NEWS: Zoo Krefeld, Tierpark Dessau, Arche Warder, Zoo der Minis, Kiwi Birdlife Park uvm.

DEUTSCHLAND:
Zoo Krefeld:
meldete am 20.09.2013 den Einzug eines Gepardenmännchens. Der Kater wurde am 11.11.2011 im Zoo Overloon (Niederlande) geboren.

Tierpark Dessau:
meldete am 20.09.2013 die Geburt eines Minischweins vom 09.09.2013. Der Nachwuchs von Edgar und Luzie ist gerade einmal stolze 12 cm groß.

Arche Warder e. V.:
meldete am 20.09.2013 die Geburt eines Heckenrinds.

Zoo der Minis Aue:
meldete am 20.09.2013 die Geburt einer Ginsterkatze. Die Eltern Lumumba und Jambo haben bereits zum zweiten Mal Nachwuchs. Es ist weltweit keinem anderen Zoo gelungen Ginsterkatzen nachzuzüchten.

NEUSEELAND:
Kiwi Birdlife Park:
meldete am 20.09.2013 die Geburt des ersten Kiwi-Kükens der Saison vom 19.09.2013. Der kleine Vogel wiegt 16,9 Gramm und ist kerngesund.

AUSTRALIEN:
Werribee Open Range Zoo:
meldete am 20.09.2013 die Geburt einer Addax-Antilope vom 19.09.2013.

USA:
Smithsonian’s National Zoo (Washington D.C.):
meldete am 20.09.2013 die Abgabe von zwei Scorrotauben in den Africam Safari Zoo nach Mexiko. Dort sollen die Tauben einige Zeit weiter züchten um später ausgewildert zu werden. In freier Natur kommen die Vögel lediglich auf der Insel Scorro, vor der Westküste Mexikos vor, wo allerdings vom Aussterben bedroht sind.

Louisville Zoo (Kentucky):
meldete am 20.09.2013 die Geburt von zwei Addax-Antilopen. Ein Männchen kam Mitte September, ein Weibchen bereits im August auf die Welt.

Caldwell Zoo (Texas):
meldete am 20.09.2013 den Einzug einer neuen Art: Goldene Löwenäffchen werden gezeigt. Die Tiere teilen sich ein Gehege mit den Amazonen und den Sonnensittichen.

Oregon Zoo (Oregon):
meldete am 20.09.2013, dass der Löwennachwuchs vom 07.09.2013 aus drei Weibchen besteht.

Brookfield Zoo (Illinois):
meldete am 20.09.2013 die Schließung ihrer Paviananlage. Baboon Island, wie die Heimat der Mantelpaviane genannt wurde, stammte noch aus dem Jahr 1960. Über 150 Jungtiere haben dort im Laufe der Zeit das Licht der Welt erblickt. Nachdem man die letzten beiden Affen gesundheitsbedingt einschläfern hatte müssen, wird nun 2014 mit dem Abriss begonnen. Der Plan die Zucht aufzugeben entstand bereits 1992, man entschloss sich allerdings die vorhandenen Tiere nicht umzusiedeln.