NEWS aus dem Tierpark Hagenbeck, dem Zoo am Meer, dem Aachener Tierpark Euregiozoo uvm.

Foto: Tiergarten Nürnberg

Foto: Tiergarten Nürnberg

DEUTSCHLAND:

Für die Sibirische Tigerin Maruschka wurde im Hamburger TIERPARK HABGENBECK eine neue Anlage gebaut. Die dreijährige Tigerin darf nun in die neue Anlage ziehen, nachdem sie zunächst noch das dazugehörige Mutter-Kind-Haus bewohnt. Die Anlage wurde extra stabil und mit Platz für zwei Tiere gebaut. Eine abwechslungsreiche Landschaftsgestaltung sowie Kletter- und Bademöglichkeiten runden das neue Zuhause der Tiger ab.

Neues vom Eisbärenbaby aus dem ZOO AM MEER in Bremerhaven. Das Kleine ist nun zehn Wochen alt und erfreut sich guter Gesundheit. Es macht bereits die ersten Gehversuche, die allerdings von Mutter Valeska mit Argusaugen beobachtet werden. Als das Jungtier zum ersten Mal über das Brett, das den mit Holzschnitzeln eingestreuten Bereich in der Wurfhöhle abtrennt, kletterte holte sie es umgehend zurück, was dem Jungen überhaupt nicht zu gefallen schien. Es schrie wie am Spieß. Es ist nun nur noch eine Frage der Zeit, ehe Mutter und Kind die Höhle verlassen, aber diese Entscheidung liegt alleine bei der Mutter.

Im AACHENER TIERPARK EUREGIOZOO laufen die Umbauarbeiten für die neue Saison auf vollen Touren. Neue Volieren für Waldohreulen, Steinkäuze und Waldkäuze entstehen und die alte Murmeltierbetonburg wird abgerissen um einer Erweiterung der Papageienvoliere Platz zu machen. Außerdem will man bis zum Frühjahr eine neue artgerechte Anlage für die Nasenbärenbande fertigstellen.

Nach Informationen von ka-news.de möchte sich die Stadt Karlsruhe von der Direktorin des ZOO KARLSRUHE, Gisela von Hegel, trennen. Grund hierfür sei ein ein Gutachten, in dem deutliche Schwächen im Führungsstil und bei den Organisationsfähigkeiten der Zoochefin festgestellt worden seien, nannte Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) als Begründung. Frau von Hegel befindet sich derzeit in Urlaub.

Der ZOO KAISERSLAUTERN wird keinen neuen Tiger bekommen. Wie swr.de berichtet hat sich die Zooleitung nun gegen die Neuanschaffung ausgesprochen, da ein Umbau der Anlage zu teuer wäre und die Bestehende eigentlich zu klein für einen Tiger ist. Das Kaiserslauterer Veterinäramt hatte den Tiger Igor vor seinem Tod nur deshalb im Zoo gelassen, weil ein Umzug das alte und kranke Tier zu sehr belastet hätte.

EUROPA:

Aus dem BURGER´S ZOO in den Niederlanden werden einige Vögel in den ZOO OSNABRÜCK umziehen. Den größten Anteil der Gruppe machen die Madagaskarweber mit 30 Tieren aus. Zudem schickt man zwei Mausvogel-Pärchen und einen weiblichen Rothaubenturako nach Deutschland.

Dass Glück und Unglück sehr nahe bei einander liegen mussten die Mitarbeiter des tschechischen ZOO DVUR KRÁLOVÉ feststellen. Zunächst freute man sich am 22.Februar über die Drillingsgeburt der Persischen Leopardin Jacky, doch dann musste man mit Schrecken feststellen, dass eines der Jungen nach nur wenigen Atemzügen verstarb und ein weiteres gleich tot geboren worden war. Dem dritten Jungtier geht es augenscheinlich gut, man muss aber die ersten kritischen Tage abwarten. Es ist der zweite Wurf von Jacky und bereits der Erste sorgte für Komplikationen, damals musste man die Leopardin per Notoperation retten.

Im CHESTER ZOO in England kam am 22.Februar ein Grevý-Zebra zur Welt. Das Jungtier von Mutter Nadine und Vater Mac ist etwas ganz besonderes, denn es ist das erste Grevý-Zebra, das seit über 34 Jahren wieder im Chester Zoo geboren wurde. Fohlen dieser Zebraart haben als Jungtiere noch braune Streifen, die mit dem Alter dann schwarz werden.

ASIEN:

Im BALI SAFARI AND MARINE PARK (Indonesien) wurde am Morgen des 14.Februar ein Asiatischer Elefant geboren. Das Jungtier ist ein Weibchen und kam nach einer beinahe 22 Monate dauernden Schwangerschaft zur Welt. Sie wiegt 72 Kilo und ist wohl auf.

USA:

Einer neuer Silberrücken ist in den PHILADELPHIA ZOO in Pansylvannia gezogen. Der westliche Flachlandgorilla trägt den Namen Motuba und kommt aus dem OMAHA´S HENRY DOORLY ZOO in Nebraska. Er soll irgendwann zusammen mit der ansässigen, 14-jährigen Gorilladame Kira für Nachwuchs sorgen. Da sich die beiden aber noch nicht kennen, werden sie ab nächster Woche langsam aneinander gewöhnt.

Im NATIONAL AQUARIUM in Maryland schlüpfte am 14.Februar eine Nordaustralische Schnappschildkröte. Es ist das erste Jungtier, das aus einem der Eier vom September letzten Jahres kroch. Die anderen Eier liegen immer noch im Brutkasten und man hofft auf noch mehr kleine Schildkröten. Das National Aquarium ist die einzige zoologische Einrichtung in Nordamerika, welche diese seltene Schildkrötenart zeigt.

Überraschenden Nachwuchs gab es im GEORGIA AQUARIUM in Georgia. Am 21.Februar entdeckte man fünf neugeborene Schwarzpunkt-Stechrochen im Aquarium. Bei den Jungtieren handelt es sich um zwei Männchen und drei Weibchen, die alle samt kerngesund sind. Es ist das erste Mal, dass diese, ursprünglich in der Südsee heimische Rochenart in Nordamerika Nachwuchs bekommen hat.