NEWS aus dem Tierpark Hellabrunn, dem Zoo Magdeburg, dem Tiergarten Schönbrunn (Österreich) uvm.

Giovanna mit Nachwuchs - Foto: Tierpark Hellabrunn

Giovanna mit Nachwuchs – Foto: Tierpark Hellabrunn

DEUTSCHLAND:

Es gibt endlich ein Datum ab dem man den Eisbärennachwuchs des TIERPARK HELLABRUNN bewundern kann. Voraussichtlich sollen die zwei Kleinen zusammen mit Mutter Giovanna am Mittwoch zum ersten Mal auf die Außenanlage kommen. Eine Garantie, dass sich die drei blicken lassen gibt es allerdings nicht, ein Probelauf am Montag verlief allerdings ohne Probleme.

Der junge Giraffenbulle im ZOO MAGDEBURG hat einen Namen bekommen. Bei einem Wettbewerb macht der afrikanische Name Thano unter über 1.400 Einsendungen das Rennen. Der kleine Giraffenbulle war am 12.Februar in Magdeburg geboren worden.

EUROPA:

Im ZOO MULHOUSE in Frankreich wurde am 1.März ein Blauaugenmaki geboren. Diese seltene Lemurenart kommt nur auf Madagaskar vor und ist vom Aussterben bedroht. Der Zoo Mulhouse beteiligt sich bereits seit 25 Jahren an dem Erhaltungszuchtprogramm für diese Art von denen es Schätzungen nach nur noch etwa 2.000 Tiere in freier Wildbahn geben soll.

Die Jungtiersaison im TIERPARK HAAG in Österreich hat begonnen. Am 28.Februar kam ein Trampeltier zur Welt und auch bei den Bennettkängurus stecken drei Jungtiere ihre Köpfe aus Mamas Beutel. Bei den Kängurus erwartet man in den nächsten Monaten noch mehr Nachwuchs.

18-fachen Nachwuchs gab es im Wiener TIERGARTEN SCHÖNBRUNN in Österreich bei den südamerikanischen Großen Anakondas. Es ist der erste Nachwuchs für das Schönbrunner Anakondaweibchen und das erst im Mai 2013 zugezogene Männchen. Während die Mutter bereits vier Meter Länge vorweisen kann, brachten es die Jungen bei ihrer Geburt am 15.Februar gerade einmal auf 90 Zentimeter.

Eine der seltensten Affenarten wurde im HOWLETTS WILD ANIMAL PARK in England geboren. Am 17.März kam dort ein Tonkin-Schwarzlangur zur Welt. Aufgrund der Zerstörung ihres Lebensraumes und der illegalen Jagd auf die Tiere wurde der Bestand, dieser nur in Nordvietnam und Südchina heimischen Affen um 85% reduziert.

ASIEN:

Eine zoologische Sensation kann die AL WABRA WILDLIFE PRESERVATION in Katar vermelden. Dort ist am 16.März zum ersten Mal in der Geschichte des Parks ein afrikanischer Schuhschnabel geschlüpft. Diese Storchenvögel gelten als sehr anspruchsvolle Pfleglinge und werden nur sehr selten in Zoos gezeigt. Der Nachwuchs in Katar ist überhaupt erst der dritte Jungvögel, der in Gefangenschaft geschlüpft ist, bisher war dies nur in Belgien und in den USA gelungen.

USA:

In den USA wurde am 17.März der „St.Patriks Day“ gefeiert. An diesem Feiertag wurden in den meisten Zoos Feste veranstaltet und bei öffentlichen Fütterungen wurde den Tiere grünes, oder mit Lebensmittelfarbe grün gefärbtes Futter verabreicht.

Im ZOO BOISE in Idaho wurde ein großer Ameisenbär geboren. Das Jungtier von Mutter Gloria kam am 8.Dezember 2013 zur Welt und ist ein Weibchen. Während des ersten Lebensjahres wird sich die kleine Dame nun auf dem Rücken ihrer Mutter festklammern, ehe sie dann beginnt alleine ihre Umwelt zu erkunden.