NEWS aus dem Tierpark Ueckermünde und Zoos aus Australien, Kanada und den USA

DEUTSCHLAND:

Nun konnte auch der TIERPARK UECKERMÜNDE den ersten Nachwuchs 2014 melden. Es handelt sich dabei um einen kleinen Lamahengst, der auf den Namen Rochus getauft wurde. Es ist das erste Kind von Stute Fluffy und Hengst Karl, der erst im August letzten Jahres aus dem Tierpark Stralsund nach Ueckermünde kam. Der Kleine ist putzmunter, bei schönem Wetter erkundet er bereits die Außenanlage.

AUSTRALIEN:

Es war für ein großer Moment für die kleine Mendesantilope Azhar im TARONGA WESTERN PLAINS ZOO (New South Wales). Nachdem er von den Pflegern gleich nach der Geburt mit der Flasche aufgezogen werden musste, weil seine Mutter ihn nicht annehmen wollte, dürfte er nun zu seiner Herde zurück. Man hatte Azhar zunächst in einem Nachbargehege untergebracht, damit er sich in Ruhe an seine zukünftigen Gefährten gewöhnen konnte. Da man verfolgen konnte, dass die anderen Antilopen ihn positiv annehmen, durfte er nun in das große Gehege.

KANADA:

Der CALGARY ZOO (Alberta) meldete die Abgabe seines jüngsten Tigernachwuchs. Nachdem die beiden Sibirischen Tigerbrüder Vasili und Samkha nun beinahe erwachsen sind, wurde es Zeit ein neues Zuhause für sie zu finden. Im Rahmen des Species Survival Plan (SSP), das amerikanische Gegenstück zum Europäischen Erhaltugszuchtprogramm (EEP) wurde entschieden, die beiden in den Assiniboine Park Zoo in Winnipeg (Manitoba) umzusiedeln. Wenn die beiden ausgezogen sind, leben in Calgary immer noch ihr Vater Baikal, ihre Mutter Katja und ihre Schwester Kira.

USA:

Ein großes Comeback meldet der PALM BEACH ZOO in Florida. Der stattliche, achtjährige malaiische Tiger Mata ist aus Busch Gardens (Florida) zurück gekehrt und soll nun wieder in seinem eigentlichen Zuhause für Nachwuchs sorgen. Dass er dazu in der Lage ist hat der Kater bereits in Freizeitpark Busch Gardens bewiesen, wo er Vater von Drillingen wurde. Seine Partnerin für dieses Vorhaben, Berapi, hatte 2011 ebenfalls schon einmal Drillinge, was im Palm Beach Zoo die Hoffnung weckt, dass man auch bald wieder kleine Tiger präsentieren kann. Mata der eigentlich Keemasan Mata heißt wurde im April 2006 in Palm Beach geboren und wuchs dort auf bis er fünf Jahre alt war.

Das NEW YORK AQUARIUM hat den ersten Schritt in die Zukunft gemacht. Am 10.Januar 2014 wurde der erste Spatenstich für die neue Themenwelt Ocean Wonders: Sharks! gemacht. Auf 57.000 m2 sollen dort später einmal mehr als 115 Tierarten, darunter Haie und Rochen, ihr neues Heim finden. Der Neubau wurde durch Hurrikan Sandy möglich, der erhebliche Schäden am New York Aquarium hinterließ. Die Stadt New York entschied als Haupteigentümer die Chance zu nutzen und das Aquarium nicht nur zu restaurieren, sondern ihm gleich ein neues Gesicht zu verleihen.

Kurz nach dem Dahinscheiden von Ozelot Renee muss der CAROLINA TIGER RESCUE (North Carolina) den nächsten Todesfall melden. Am 11.Januar 2014 verstarb Servalkater Salla im Alter von 17 Jahren. Als man den Serval am 10.Januar fand, war er bereits lethargisch und Herzschlag, sowie Atmung waren unregelmäßig. Man versuchte noch in zu retten, verlor den Kampf aber in den Morgenstunden. Die Obduktion ergab letztlich ein Loch in der Herzwand, vergrößerte Nieren und einige kleine Lebertumore.

Vier neue Bewohner zogen in den GW ZOO (Oklahoma) ein. Der Zoo übernahm zwei Tiger und zwei Schwarzbären aus eine privaten Haltung. Der ehemalige Besitzer hatte sich im GW Zoo gemeldet, weil er sich nicht mehr in der Lage sah für die Tiere zu sorgen. Private Haltungen von großen Raubtieren sind in Amerika leider immer noch üblich. es dürfen zwar keine Großkatzen oder Bären mehr gekauft werden, bestehende Haltungen müssen allerdings nicht zwingend aufgelöst werden. Der Umzug stand unter großem medialen Interesse da er von Kelci Saffery geleitet wurde. Die Mitarbeiterin des GW Zoos hatte im Oktober bei einem Unfall mit einem Tiger den linken Arm verloren.