NEWS: Raritätenzoo Ebbs, Smithsonians National Zoo, NaturZoo Rheine, Seehundstation Friedrichskoog uvm.

Raritätenzoo Ebbs (Österreich):
meldete am 24.08.2013 die Geburt eines Kronenkranichs. Der Vogel war auf natürliche Weise ohne Eingreifen der Pfleger geschlüpft.

Smithsonian’s National Zoo (USA):
meldete am 25.08.2013 die Totgeburt eines Großen Pandas. Es wäre das zweite Jungtier gewesen, das erste vom 23.08.2013 ist weiterhin wohlauf.

NaturZoo Rheine:
meldete am 25.08.2013 die Geburt eines Dscheladas oder Blutbrustpavians vom 03.08.2013. Inklusive des Jungtiers zählt die Affenhorde nun 60 Köpfe und ist die größte Dscheladagruppe weltweit.

Seehundstation Friedrichskoog e.V.:
meldete am 25.08.2013 die Auswilderung weiterer Seehunde. Nun leben noch 80 Jungtiere in der Auffangstation.

Zoo Landau:
meldete am 25.08.2013, dass man im Ranking „Empfehlenswerte Zoos“ des Greenpeace Magazins unter die TOP 10 gekommen ist. Ebenfalls unter die TOP 10 kam man im Ranking „Zoos die einen Besuch lohnen“ des Magazins „natur“.

Zoo Augsburg:
meldet am 25.08.2013 die Geburt von zwei Pavianen im August. Es wird der letzte Nachwuchs für die nächsten zwei Jahre sein, denn seit Anfang Juni wird bei diesen Affen medizinische Empfängnisverhütung praktiziert. Zudem wurden ein Muntjak und 15 Ringelnattern im August geboren. Auch die Bindenwarane legten Eier, welche jedoch nicht auf Nachwachs hoffen lassen. Zwei Nasenbären und vier Muntjaks wurden nach Ungarn abgegeben, sowie ein Daghestanischer Tur, auf Grund einer Verletzung, eingeschläfert.

Dierenpark Emmen (Niederlande):
meldete am 25.08.2013 den Tod eines Zebras. Da man keinen ersichtlichen Grund für das Ableben des Tieres finden konnte, wird nun eine Untersuchung eingeleitet.