NEWS: Sealife Speyer, ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen, Zoo Halle, Tierpark Dessau uvm.

DEUTSCHLAND:
Sealife Speyer:
meldete am 07.11.2013 Nachwuchs bei den Europäischen Sumpfschildkröten. 39 Tiere schlüpften am 16.10.2013. Die Reptilien sollen, wenn sie alt genug sind, in Rheinland-Pfalz ausgewildert werden, da die Art in diesem Bundesland als ausgestorben gilt.

ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen:
meldete am 07.11.2013, dass man die Flamingos in ihr Winterquartier gebracht hat. Man hat die Tiere auf der Insel des Afrika-Sees eingekreist und in das Winterhaus geleitet.

Zoo Halle:
meldete am 07.11.2013 Nachwuchs bei den blauen Baumwaranen. Das ist etwas besonderes, denn die Art wurde erst im Jahr 2001 entdeckt und die Welterstzucht in einem Zoo gelang dem Zoo Pilsen 2006. Blaue Baumwarane kommen nur auf der indonesischen Insel Batanta vor und können etwa einen Meter groß werden.

Tierpark Dessau:
meldete am 07.11.2013 den Einzug einer Amurkatze. Das Weibchen wurde 2013 im Zoo Aschersleben geboren und soll die neue Partnerin von Kater Florian werden. Die Amurkatze ist eine Unterart der Bengalkatze und lebt im Osten Sibiriens und im Norden der Mongolei.

Vogelpark Marlow:
meldete am 07.11.2013 den Einzug einer neuen Art: Sandregenpfeifer werden gezeigt. Sandregenpfeifer sind Zugvögel, die im Sommer nahe der Arktis, in Regionen wie z.B. Sibirien leben und im Winter nach Afrika und ans Mittelmeer ziehen. Man findet sie nur in Gewässernähe, wobei es egal ist ob es sich um Salz-, Brack- oder Süßwasser handelt.

Wildpark Schloss Tambach:
meldete am 07.11.2013 die Geburt eines Muntjaks von letzter Woche. Der Muntjak ist eine urtümliche Hirschart, kommt ursprünglich in Asien vor und wird wegen seinen Lautäußerungen auch Bellhirsch genannt.

Tiergarten Straubing:
meldete am 07.11.2013 den Einzug eines Sibirischen Tigers vom 04.11.2013. Der Tiger ist ein Weibchen, heißt Suna und stammt aus dem Zoo Wuppertal. Sie wurde am 26.06.2012 geboren und soll die neue Partnerin von Männchen Claudius werden. Tiger Claudius war zuletzt im Tiergarten Nürnberg untergebracht, während sein Gehege in Straubing renoviert wurde. Eigentlich zog er zusammen mit seinem Bruder Cornelius dorthin, Cornelius starb allerdings in Nürnberg (zoogast.de berichtete; Bericht).

Tierpark Hirschfeld:
meldete am 06.11.2013 die Geburt einer Grünen Meerkatze vom 04.11.2013. Es ist bereits der zweite Nachwuchs bei dieser Affenart in diesem Jahr. Grüne Meerkatzen leben in ganz Afrika, südlich der Sahara und streifen in großen Gruppen umher.

EUROPA:
Tierwelt Herberstein (Österreich):
meldete am 07.11.2013 den Einzug des Mähnenwolfs Raz. Das Männchen kam aus England und soll gemeinsam mit der ansässigen Mähnenwölfin Bibo für Nachwuchs sorgen.

Zoo Antwerpen (Belgien):
meldete am 07.11.2013 den Beginn der Renovierungsarbeiten an den Greifvogelvolieren. Der Zeitpunkt bot sich an, da man die Mönchsgeier hinter die Kulissen brachte, damit sie in Ruhe brüten können.

ZSL Whipsnade Zoo (England):
meldete am 07.11.2013 die Geburt eines asiatischen Elefanten vom 16.10.2013. Das Jungtier ist ein Männchen und erhielt den Namen Max, er wog bei der Geburt bereits 129 Kilo und war etwa einen Meter groß.

Yorkshire Wildlife Park (England):
meldete am 07.11.2013 den Einzug eines Sibirischen Tigers. Das Weibchen heißt Tschuna und ist drei Jahre alt. Sie soll gemeinsam mit dem ansässigen Männchen Vladimir für Nachwuchs sorgen. Die beiden Tiger werden ein über 4.000 m² großes Gehege beziehen, das Teil des nagelneuen, über 9.000 m² großen Tigerlandes ist.

AFRIKA:
Limbe Wildlife Centre (Kamerun):
meldete am 07.11.2013 die Aufnahme einer Oliv-Bastardschildkröte vom 04.11.2013. Das einen Meter große und 50 Kilo schwere Tier war von den Behörden bei einem privaten Halter, wegen Tierquälerei beschlagnahmt worden. Die Meeresschildkröte ist gesundheitlich in einem sehr schlechten Zustand. Ihre Überlebenschancen stehen 50:50. Man hatte dem Tier ein Seil streng um den Panzer gebunden, was dazu führte, dass dieser morsch wurde und sich stark entzündete. Erst wenn sich die Schildkröte komplett erholt hat, wird entschieden, ob sie in ein Gehege kommt, das von den Besuchern eingesehen werden kann, oder ob man sie hinter den Kulissen hält.

KANADA:
The Bowmanville Zoological Park (Ontario):
erklärte am 07.11.2013, dass Elefantendame Limba, ein ehemaliger Zirkuselefant und nicht zu sozialen Kontakten mit anderen Elefanten fähig ist. Die Asiatische Elefantin wird seit 1989 im Bowmanville Zoo gehalten, man übernahm sie von einen Zirkus, in dem man Limba von klein an allein gehalten hatte und dem sie von den Behörden weggenommen wurde. Zur Zeit hat sich eine Aktivistengruppe gebildet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Limba in einen anderen Zoo zu bringen, wo sie mit Artgenossen leben kann. Der Streit war zuletzt so eskaliert, dass die Gemeinde es dem Zoo verboten hatte mit Limba, wie sonst üblich, an der alljährlichen Santa-Claus-Parade teilzunehmen.

USA:
Palm Beach Zoo (Florida):
meldete am 07.11.2013 den Tod von Koaladame Abby. Sie wurde am 02.11.2013 leblos in ihrem Gehege gefunden. Man vermutet, dass Abby an dem Virus Koala Retrovirus B (KoRV-B) gestorben ist, der erst kürzlich bei wildlebenden, wie auch bei Koalas in Gefangenschaft festgestellt wurde. Der Virus verhält sich bei diesen Beuteltieren ähnlich, wie das HI-Virus bei Menschen.

Saint Louis Zoo (Missouri):
meldete am 07.11.2013 die Geburt eines Somali-Wildesels vom 15.10.2013. Damit sind zwischen dem 05.08.2013 und dem 15.10.2013 fünf Wildeselfohlen in Saint Louis geboren worden. Die Herde des Zoos zählt nun elf Köpfe, eine beachtliche Zahl bei nur 51 Somali-Wildesel in ganz Nordamerika. Auch in der Wildnis existieren nur noch wenige Tiere dieser Art, man geht von nicht einmal 1.000 freilebenden Wildeseln aus. Der Wildesel ist der Stammvater aller unserer Hauseselarten.

Olympic Game Farm (Washington):
meldete am 07.11.2013 die Renovierung des Präriehund-Geheges. Man erneuerte die Betonwanne und füllte die alten Grubengänge auf. In letzter Zeit waren mehrere Tiere ausgebrochen.

Dallas Zoo (Texas):
meldete am 07.11.2013 die Geburt einer Texas Krötenechse. Der Zoo beteiligt sich mit der Zucht an einem Forschungsprogramm über die Echsenart. Der Bestand der Texas Krötenechse, die nur in Texas, Oklahoma, Kansas, New Mexico und Nordmexiko vorkommt ist eine der am stärksten bedrohten Arten in Nordamerika. In den letzten Jahren ging der Bestand um über 30% zurück. Die Texas Krötenechse wird in den USA auch „Horny Toad“ (Geile Kröte) genannt.

Fort Worth Zoo (Texas):
meldete am 07.11.2013 die Geburt eines Wasserbocks vom 05.10.2013. Es ist das erste Mal, dass sich diese Art im Fort Worth Zoo fortpflanzt. Der Wasserbock ist eine afrikanische Antilopenart, die südlich der Sahara weit verbreitet ist.

Tupelo Buffalo Park and Zoo (Mississippi):
meldete am 07.11.2013 die Geburt eines Kapuzineräffchens. Das Jungtier ist ein Mädchen und wurde am Dienstag um 4.00 Uhr geboren. Kapuzineräffchen kommen in Südamerika im Großraum des Amazonas vor und sind die ersten Primaten, außer den Menschenaffen, bei den Werkzeuggebrauch nachgewiesen wurde.

Lee Richardson Zoo (Kansas):
meldete am 07.11.2013 die Ankunft von zwei Puma-Jungtieren. Die Wildfänge stammen aus aus dem Oregon Zoo (Oregon/USA).Die beiden wurden zusammen mit einem weiteren Geschwister dort als verwaiste Findelkinder abgegeben.

New York State Zoo At Thompson Park (New York):
meldete am 07.11.2013 den Einzug eines Puma-Jungtiers. Es ist der Bruder der beiden Wildfänge, die nach Kansas gezogen waren. Puma-Findelkinder sind in den USA nicht unbedingt selten, da die illegale Jagd auf Pumas immer noch vorkommt.

Staten Island Zoo (New York):
meldete am 07.11.2013 den Einzug einer neuen Art: Afrikanische Stachelschweine werden gezeigt. Die Tiere bezogen die ehemalige Leopardenanlage im Afrika-Flügel des Zoos.

Oregon Zoo (Oregon):
feierte am 07.11.2013 sein 125-Jähriges Bestehen.