NEWS von Arche Warder, aus dem Zoo Augsburg, dem Tierpark Finsterwalde und Zoos aus aller Welt

Nashornbulle Dino - Foto: Thüringer Zoopark Erfurt

Nashornbulle Dino – Foto: Thüringer Zoopark Erfurt

DEUTSCHLAND:

Zwei Maskenschweine sind die jüngsten Bewohner des HAUS- UND NUTZTIERPARK ARCHE WARDER. Die beiden Jungtiere, ein Männchen und ein Weibchen sind vier Wochen alt und wurden per Hand aufgezogen. Das Männchen trägt den Namen Kung und das Weibchen heißt Fu. Das Maskenschwein wird auch Meishan-Schwein genannt, stammt aus China und zählt zu den ältesten Haustierarten.

Im ZOO AUGSBURG wird der Bulle bei den Breitmaulnashörnern ausgetauscht. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet ist der Grund hierfür, dass der ansässige Bulle Kifaru wegen eines Penisbruches nicht in der Lage ist auf natürliche Art und Weise für Nachwuchs zu sorgen. Doch bald soll es ein Nashornbulle aus den Niederlanden für Abhilfe sorgen. Im GAIAZOO KERKRADE in den Niederlanden wird zur Zeit eine Jungesellenherde aufgelöst und einer dieser Bullen soll bald versuchen die beiden Nashornkühe in Augsburg zu decken.

Pünktlich zum Saisonstart wurde das neue Gibbonhaus im TIERPARK FINSTERWALDE fertig gestellt. Mit dem Neubau hat man wieder Hoffnung, dass Männchen Mufti und Weibchen Wilma vielleicht doch noch ein Pärchen werden könnten, denn bisher war die Beziehung eher unterkühlt. Nach eine Bauzeit von sechs Monaten wurde der 250.000 Euro teure Neubau mit großer Außenanlage nun eingeweiht.

EUROPA:

Der ZOO SALZBURG in Österreich hat vier seiner sechs Lisztaffen verloren. Die Tiere verstarben Mitte Februar an einer Virusinfektion. Die Lisztaffen gehören zu den südamerikanischen Krallenaffen und kommen nur in einem kleinen Gebiet in Kolumbien vor.

Drei der vier Löwengeschwister, die im Mai 2012 im PAIGNTON ZOO in England geboren wurden, müssen nun ihr Zuhause verlassen. Drei Männchen und ein Weibchen der Asiatischen Löwen werden in Zoos nach Belgien, Polen und Deutschland ziehen. Nur Schwester Malyia und Mutter Indu werden in England bleiben und wahrscheinlich wird ein Löwenmann aus London ihnen bald Gesellschaft leisten.

Im CHESTER ZOO in England sind zwei Komodowarane eingezogen. das Geschwisterpaar stammt aus dem ZOO PRAG in Tschechien und sind Bruder und Schwester. Das dreijährige Männchen Jantan ist zwei Meter lang und ebenso alt wie seine Schwester Ora.

Mit gleich drei Todesfällen begann das Jahr für den HAMERTON PARK ZOO in England. Nachdem im Januar die beiden Mähnenwolfbrüder Zorro und Perro im Alter von zehn Jahren verstorben waren, musste man sich nun auch noch von Binturong Mrs.B. verabschieden. Das genaue Alter des Weibchens ist nicht bekannt, aber sie lebte seit mehr als 20 Jahren im Zoo, ehe sie am Montag verstarb.

ASIEN:

Im BALI SAFARI AND MARINE PARK in Indonesien wurden am 28.Januar zwei Löwenbabys geboren. Die beiden Jungtiere von Mutter Icha trinken ordentlich Milch und beim ersten Medizincheck wurde festgestellt, dass alle beide kerngesund sind. Im Bali Safari Park gibt es den breitesten Genpool bei Löwen in ganz Indonesien, ganze sieben Blutlinien werden dort immer wieder gezielt gezüchtet, so dass man auf Tiere von außerhalb verzichten kann ohne die Gefahr der Inzucht aufkommen zu lassen.

USA:

Einen großen Erfolg konnte die SEAWORLD ORLANDO in Florida feiern, man konnte nach einem Jahr Pflege eine männliche Seekuh zurück in die Freiheit entlassen. Der Bulle Bman, benannt nach seiner Flosse die dem Buchstaben „B“ ähnelt, war im Januar 2013 halb erfroren und fast verhungert gefunden worden. Am 27.Februar wurde Bman bei Port St. John in Merritt Island/Florida wieder ausgewildert. Er wurde im letzten Jahr wieder vollkommen gesund und hatte sein Gewicht von knapp 400 Kilo auf über 800 Kilo verdoppelt.