NEWS: Wildpark Lüneburger Heide, Tierpark Köthen, Angelbach-Tierpark, Natureum Niederelbe, Wildpferde Tennenlohe, Filmtier-Park uvm.

Weihnachten im Wildpark Lüneburger Heide –  Foto: Wildpark Lüneburger Heide/Thomas

DEUTSCHLAND:
Wildpark Lüneburger Heide:
meldete am 18.12.13 den Besuch des Weihnachtsmann an Heiligabend zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr. Die Wildpark-Tiere freuen sich über Besuch und etwas zusätzliches Futter, denn eine Packung Wildfutter gibt es für Kinder an der Kasse gratis. Der Wildpark hat an Heiligabend von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr geöfnet, Kassenschluss ist um 14.00 Uhr, Kinder zahlen an Heiligabend nur den halben Eintrittspreis.

Tierpark Köthen:
meldete am 18.12.13 den Einzug von vier Maras. Die Tiere stammen aus dem Erlebniszoo Hannover. Maras werden auch Pampahasen genannt und stammen aus Südamerika.

Angelbach-Tierpark:
meldete am 18.12.13, dass ein schwarzes Kaninchen bei eisigen Temperaturen in einem über den Winter leerstehenden Außengehege ausgesetzt wurde. Der Tierpark möchte darauf hinweisen, dass man keine Findelkinder aufnehmen kann und die ausgesetzten Tiere nicht in die bestehenden Gruppen des Tierparks, aus Gründen wie Gesundheit, Revierverhalten und ungewollter Nachwuchs, integriert werden können.

Natureum Niederelbe:
meldete am 18.12.13 die Abgabe von drei Kaimanen an den Zoo Rostock. Die Reptilien waren im Natureum geschlüpft, konnten aber aus Platzgründen nicht behalten werden.

Wildpferde Tennenlohe:
meldete am 18.12.13 den Tod eines Urwildpferds. Das sechsjährige Przewalski-Pferd Sitko musste leider am 17.12.13 eingeschläfert werden, da er wahrscheinlich den Winter nicht überstanden hätte. Der Hengst war von Geburt an ein schwächliches Tier und hatte seit Mai dauerhaft gesundheitliche Probleme.

Filmtier-Park:
meldete am 18.12 13 seine Öffnungszeiten über Weihnachten. Am 24.12.13 und 25.12.13 bleibt der Park geschlossen, am 26.12.13 ist wieder ab 10.00 Uhr geöffnet.

EUROPA:
Belfast Zoo (Nordirland):
meldete am 18.12.13 die Geburt von zwei Zwergseidenäffchen vom 14.11.13. Die südamerikanischen Zwergseidenaffen sind die kleinsten echten Affen der Welt.

Hamerton Zoo Park (England):
meldete am 18.12.13 den Tod eines Geparden. Der Kater Bruno musste im Alter von 14 Jahren wegen eines Tumors im Bauch eingeschläfert werden. Bruno war 2002 aus Holland nach England gekommen.

AFRIKA:
Limbe Wildlife Centre (Kamerun):
meldete am 18.12.13 die Aufnahme einer Weißnasenmeerkatze. Das Jungtier wurde im Wald gefunden, Wilderer hatten seine Mutter getötet. Weißnasenmeerkatzen kommen in West- und Zentralafrika vor.

USA:
Tampa’s Lowry Park Zoo (Florida):
feierte am 18.12.13 den 9.Geburtstag von Masai-Giraffe Bingwa.

Henson Robinson Zoo (Illinois):
meldete am 18.12.13 die Geburt eines Klammeraffens. Das Geschlecht konnte noch nicht bestimmt werden, aber der Name steht schon fest: Wenn es ein Mädchen ist wird es Holly heißen und als Junge wird er den Namen Ruddy tragen.

Prospect Park Zoo (New York):
meldete am 18.12.13 den Schlupf von fünf Chinesischen Großkopfschildkröten. Diese Schildkrötenart gilt als stark gefährdet und kommt nur in Südostasien vor.

Alabama Gulf Coast Zoo (Alabama):
feierte am 18.12.13 den 9.Geburtstag von Löwe Simba.

Nashville Zoo (Tennessee):
meldete am 18.12.13 die Geburt einer Masai-Giraffe vom 13.12.13. Das Jungtier von Mutter Margarita wog bei der Geburt etwa 90 Kilo und war bereits etwa zwei Meter groß.

Phoenix Zoo (Arizona):
meldete am 18.12.13 den Einzug eines Orang-Utans. Das siebenjährige Männchen Daniel kam aus dem Cleveland Metroparks Zoo (Ohio/USA). Nach der 30-tägigen, üblichen Quarantäne wird er die ansässigen Orang-Utans Michael, Bess und Kasih kennenlernen.