NEWS: Zoo Dortmund, Tierpark Ueckermünde, Tiergarten Nürnberg, Zoo Rostock, Wisentgehege Springe uvm.

Nikolaus in Hellabrunn – Foto: Tierpark Hellabrunn

DEUTSCHLAND:
Zoo Dortmund:
meldete am 06.12.13, dass man zum 60. Geburtstag des Zoos ein Sonderheft mit dem Titel „Zoo Dortmund 1953-2013. 60 tierische Jahre“ herausgegeben wurde. In der Festschrift wird an Anekdoten und unvergessliche Momente in der Geschichte des Zoos erinnert. Es ist im Zoo und im Fachhandel erhältlich.

Tierpark Ueckermünde:
meldete am 06.12.13, dass man den Park wegen des Sturm auch an diesem Tag geschlossen lassen musste.

Tiergarten Nürnberg:
meldete am 06.12.13, dass man verschiedene Kommentare von seiner Facebook-Seite gelöscht hat und weißt darauf hin, dass man gerne offen für konstruktive Kommentare ist, sich aber vorbehält unflätige und vulgäre Texte, sowie Beschimpfungen zu löschen. Der Tiergarten hat auf seiner Facebook-Seite immer wieder mit militanten Zoo-Gegnern zu kämpfen.

Zoo Rostock:
meldete am 06.12.13, dass man auch an diesem Tage wegen der Wetterverhältnisse geschlossen lassen musste und hofft am Samstag wieder öffnen zu können.

Wisentgehege Springe:
meldete am 06.12.13, dass man an diesem Tage erneut nicht öffnen konnte. Das Wetter wäre zwar in Ordnung gewesen, aber die Sturmschäden mussten zunächst beseitigt werden.

Raubtier und Exotenasyl Ansbach/Wallersdorf:
meldete am 05.12.13 den Tod von Puma Anton. Die Raubkatze hatte seit zwei Jahren gesundheitliche Probleme, aber in den letzten zwei Wochen verschlechterte sich sein Zustand dramatisch. Nachdem er auch noch die Nahrungsaufnahme verweigerte blieb den Verantwortlichen keine Wahl als Anton einzuschläfern.

Wildfreigehege und Wildkatzenzentrum Wildenburg:
meldete am 05.12.13, dass man eine Spende von 1.500€ erhalten hat. Als Spender wollte die Kreissparkasse Birkenfeld damit die ehrenamtliche Arbeit würdigen.

EUROPA:
Safaripark Beekse Bergen (Niederlande):
meldete am 06.12.13 die Geburt von zwei Impalas. Impalas sind eine der häufigsten Antilopenarten des östlichen Afrikas und werden als nicht gefährdet eingestuft.

Parc de Branféré (Frankreich):
meldete am 06.12.13 die Geburt eines Siamangs. Der jüngste Nachwuchs von Weibchen Malaka und Männchen Chan wurde am 20.11.13 geboren.

Parc zoologique et botanique de Mulhouse (Frankreich):
feierte am 06.12.13 den 3.Geburtstag von Eisbär Vick.

Warszawskie ZOO/Zoo Warschau (Polen):
meldete am 06.12.13 die Geburt von zwei Jaguaren. Der Nachwuchs von Weibchen Laura sind beide schwarz und ein Männchen und ein Weibchen. Der Vater Atos hat die Geburt seiner Kinder nicht mehr mitbekommen, er lebt mittlerweile in einem Zoo in Kobe (Japan).

West Midland Safari Park (England):
meldete am 06.12.13 den Einzug eines Panzernashorns. Das zweijährige Weibchen trägt den Namen Sunanda und stammt aus dem Zoo Amersfoort (Niederlande).

ZSL Whipsnade Zoo (England):
feierte am 06.12.13 den 12.Geburtstag des Afrikanischen Löwen Spike.

AFRIKA:

Die südafrikanischen Zoos teilen alle in großem Maße ihre Trauer über Tod von Nelson Mandela mit.

National Zoological Gardens of South Africa (Südafrika):
meldete am 06.12.13 den Schlupf von 12 Kuba-Flamingos in den letzten drei Wochen. Man erwartet noch einigen Nachwuchs, da in den Brutkästen 25 weitere Eier liegen. Flamingoküken sind in Südafrika im Dezember keine Seltenheit, da sich die Südhalbkugel im Moment im Hochsommer befindet.

ASIEN:
‎Darıca Faruk Yalçın Hayvanat Bahçesi ve Botanik Parkı (Türkei):
meldete am 06.12.13 die Geburt eines Kamerunschafs.

AUSTRALIEN:
Taronga Zoo (Sydney):
meldete am 06.12.13 die Aufnahme von drei Flughunden. Die Drei wurden von ihrer Mutter verlassen und werden nun im Zoo groß gezogen, man hofft die Tiere wieder auswildern zu können.

Melbourne Zoo (Viktoria):
feierte am 06.12.13 den 3.Geburtstag von Orang-Utan Dewi.

NEUSEELAND:
Brooklands Zoo:
meldete am 06.12.13 den Einzug von drei Rotflügelsittichen und zwei Königsittichen. Die beiden Kleinpapageienarten stammen ursprünglich aus Australien.

USA:
Kentucky Reptile Zoo (Kentucky):
meldete am 06.12.13 den Schlupf einer Südafrikanischen Korallenschlange. Diese Schlangenart lebt in Halbwüsten und ist zwar giftig, aber für den Menschen nicht tödlich.

North Carolina Zoo (North Carolina):
meldete am 05.12.13, dass die beiden Seelöwen Dyson und Storm nun in ihrem Gehege für die Besucher zu sehen sind. Das Männchen Dyson und das Weibchen Storm sind etwa 17 Monate alt und wurden im Juni dieses Jahres an einem Strand in der Nähe von San Francisco gefunden. Sie waren von ihrer Mutter verlassen worden.

Tulsa Zoo (Oklahoma):
meldete am 05.12.13, dass Schwarzbär Sugar Bear zur Zeit ein seltsames Bild abgibt. Aufgrund einer Arthritisbehandlung musste dem Männchen der komplette Rücken rasiert werden.