NEWS: Zoo, Tierpark und Aquaruium Berlin, Zoo Frankfurt, Reptilium Landau, Tiergarten Delitzsch uvm.

DEUTSCHLAND:
Zoo Berlin:
meldete am 15.10.2013 die Geburt eines Persischen Leoparden vom 01.07.2013. Das junge Weibchen, das den Rufnamen Shiva ist bereits der fünfte Nachwuchs von Mutter Eriwan im Zoo Berlin. Persischen Leoparden kommen in freier Wildbahn hauptsächlich in Iran vor.

Tierpark Berlin:
meldete am 15.10.2013 die Geburt eines Gelbfuß-Felsenkängurus vom August 2013. Der Tierpark Berlin beteiligt sich bei dieser Art an einem amerikanisch-europäischen Zuchtprogramms. So ist Nachwuchs Noah, die erste Nachzucht dieser Art. Seine Mutter Nanya kam aus dem Zoo von Los Angeles (Kalifornien, USA).

Aquarium Berlin:
meldete am 15.10.2013 den Einzug von Palmendieben im Sommer dieses Jahres. Diese größte, an Land lebende Krebstierart wurde bereits in den 1960er Jahren in der Hauptstadt gezeigt.

Zoo Frankfurt:
meldete am 15.10.2013 den Umzug der asiatischen Löwin Kiri in den Parc des Félins nach Frankreich, sowie Nachwuchs bei den Drills, Bonobos und Gorillas.

Reptilium Landau:
meldete am 15.10.2013 die Geburt eines Felsenwarans. Da diese Echsenart meist sehr lange zum Schlüpfen benötigt wurde dem Jungtier erfolgreich von einem Pfleger dabei geholfen.

Tiergarten Delitzsch:
meldete am 15.10.2013 den Einzug von fünf Kamerunschafen in das alte Mähnenspringergehege, sowie den Einzug von zwei Sibirischen Streifenhörnchen in ein neu errichtetes Gehege.

Tierpark Köthen:
meldete am 15.10.2013 den baldigen Einzug von drei Lisztäffchen. Eigentlich hatte versucht Kaiserschnurrbarttamerine zu erhalten, freut sich jedoch über die drei Krallenaffen der anderen Art gleichermaßen.

Tierpark Sababurg:
meldete am 15.10.2013 Nachwuchs bei den Sattelschweinen. Sattelschweine stammen ursprünglich aus Schleswig-Holstein.

EUROPA:
Cumberland Wildpark Grünau (Österreich):
meldete am 15.10.2013 den Spatenstich für das neue Besucherzentrum. Das Besucherzentrum wird aus einem Eingangs- und Kassenbereich, einer kleinen Verwaltung und einer neuen Gastronomie mit Gastgarten und Kinderspielplatz bestehen.

Tierpark Dählhölzli (Schweiz):
meldete am 15.10.2013 den Einzug der Totenkopf- und Lisztäffchen in ihr neu gestaltetes Gehege. Die Tiere waren während der Umbauzeit hinter den Kulissen gehalten worden.

Kolmården (Schweden):
meldete am 15.10.2013 die Geburt der Giraffe Pinocchio.

Zoo De Jurques (Frankreich):
meldete am 15.10.2013 die Abgabe eines Soldatenaras, das Tier wird im Rahmen eines Zuchtprogramms in den Zoo Antwerpen nach Belgien abgegeben.

Burger´s Zoo (Niederlande):
meldete am 15.10.2013 die Geburt von zwei Leierhirschen. Diese Jahreszeit ist für Geburten bei der asiatischen Hirschart eher unüblich.In Gefangenschaft ist aber das Nahrungsangebot immer reichlich und so kann das durchaus vorkommen.

Zoo Antwerpen (Belgien):
meldete am 15.10.2013, dass das Ei der Königspinguine leider nicht befruchtet war. Es wurde nach Ablauf der üblichen Brutzeit nun aus dem Gehege entfernt und im Labor untersucht.

Zoo d’Asson (Frankreich):
Meldete am 15.10.2013 den Umzug eines weiblichen Kleinen Pandas in den Pairi Daiza Zoo in Belgien. Das Tier war 2012 im Zoo geboren worden.

Blackpool Zoo (England):
Meldete am 15.10.2013 die Geburt eines Vikunja-Fohlens vom 07.10.2013.

ASIEN:
Bali Safari and Marine Park (Indonesien):
meldete am 15.10.2013 die Geburt eines asiatischen Elefanten.

AFRIKA:
The Johannesburg Zoo (Südafrika):
meldete am 15.10.2013, dass die Klunkerkraniche ein Ei gelegt haben. Es ist das erste Mal, nach fünf Jahren Zuchtbemühung des Zoos. Die afrikanischen Klunkerkraiche sind vom Aussterben bedroht.

SÜDAMERIKA:
Parque Zoológico Buin Zoo (Chile):
meldete am 15.10.2013, den Einzug von zwei Breitmaulnashörnern. Es sind die ersten Nashörner in ganz Chile.

USA:
Seaworld Orlando (Florida):
meldete am 15.10.2013 den Einzug eines Seekuhkalbes. Das Tier war verwaist am Strand gefunden worden. Man hofft es wieder auswildern zu können, wenn es erwachsen ist.

The Columbus Zoo and Aquarium (Ohio):
meldete am 15.10.2013 die Auswilderung von zwei Seekühen. Die Tiere waren 2011 an der Küste von Key Largo (Florida, USA) gefunden worden. Nachdem sie halb verhungert und dehydriert in den Zoo gebracht wurden, päppelte man sie wieder auf.

Bronx Zoo (New York):
meldete am 15.10.2013 die erfolreiche medizinische Untersuchung von Gorillaweibchen Holli. Das Tier musste sich einem 24-Stunden-EKG sowie einer CT-Untersuchung, wegen eines Magen-Abszesses, unterziehen.

Virginia Aquarium & Marine Science Center (Virginia):
meldete am 15.10.2013 den unerwarteten Tod des Sunda-Gavials Grover. Es wurde eine Autopsie angeordnet um die Todesursache festzustellen.