Nürnberger Delphinmännchen Rocco zog nach Málaga

Foto: Tiergarten der Stadt Nürnberg

Archiv-Foto von Rocco und Kai – Foto: Tiergarten der Stadt Nürnberg

Der seit Juni 2013 im Tiergarten der Stadt Nürnberg untergebrachte männliche Delphin Rocco verließ den Zoo am Montag, 13. Oktober 2014, nach Málaga in Südspanien, wo er tags darauf wohlbehalten ankam. Er wird dort in eine Gruppe von weiteren acht männlichen Großen Tümmlern integriert.
Ein Tierpfleger aus Nürnberg sowie ein Tierpfleger und der zuständige Tierarzt aus Málaga begleiteten den Transport. Während bereits vor einigen Tagen der spanische Pfleger nach Nürnberg kam, um Rocco kennenzulernen, wird der Nürnberger Tierpfleger noch einige Zeit in Spanien verbringen, bis Rocco sich in die neue Gruppe eingelebt hat.
Rocco war sehr entspannt, begann sofort nach seiner Ankunft zu fressen, lernte gleich zwei Artgenossen kennen und erkundete die neuen Becken. Rocco wurde am 1. Juli 2005 im Delphinarium Harderwijk in den Niederlanden geboren und kam am 13. Juni 2013 vorübergehend nach Nürnberg. Seine Eltern kamen bereits in Zoos in England und den USA zur Welt. Das Europäische Arterhaltungsprogramm (EEP) hat den Großen Tümmler nicht für die Zucht empfohlen, da seine Blutlinie im Zuchtprogramm bereits überrepräsentiert ist. Die Zucht der Tiere dieser Blutlinie war in den Delphinarien sehr erfolgreich. Derzeit sind im EEP 256 Delphine (Stand: August 2014) enthalten, davon wurden 78 Tiere in der Natur geboren und 178 Tiere in Delphinarien. Somit beträgt der Anteil der in menschlicher Obhut geborenen Tiere 70 Prozent. Da Rocco nun geschlechtsreif ist, ist er in die Junggesellengruppe nach Málaga umgezogen. Auch in der Natur bilden junge Männchen zusammen mit mehreren geschlechtsreifen Bullen solche Schulen, auch „bachelor groups“ genannt. Die bislang achtköpfige Gruppe in Málaga besteht aus einem Leittier, das 1991 in der Natur geboren wurde, und sieben in Delphinarien zur Welt gekommenen Männchen zwischen fünf und zehn Jahren. Mit Rocco kommt damit ein weiterer in Menschenobhut geborener Delphin hinzu.

Quelle: PM Tiergarten der Stadt Nürnberg