Opel-Zoo freut sich über Elektroroller

Foto: Archiv Opel-Zoo

Foto: Archiv Opel-Zoo

Anlässlich einer Fahrt der Süwag-Azubis in den Opel-Zoo übergab Holger Kohake, Geschäftsführer der Süwag Vertrieb AG & Co. KG, einen Elekro-Roller an den Opel-Zoo. Dieser ergänzt nun den Fuhrpark des Kronberger Freigeheges und erleichtert den Mitarbeitern ihre täglichen Wege durch das weitläufige Gelände.
Zoodirektor Dr. Thomas Kauffels dankte der Süwag für deren Unterstützung auch im Namen der Besucher: „Ich freue mich, dass wir mit dem neuen Roller nicht nur umweltfreundlich im Gelände unterwegs sind. Auch unsere Besucher profitieren davon, indem sie weder durch laute Fahrgeräusche noch durch Abgase belästigt werden.“
„Dies ist bereits der zweite Roller dieser Art, mit dem die Süwag den Opel-Zoo unterstützt. Als Energieversorger ist es unser Anliegen, Elektromobilität zu fördern, denn sie kann helfen, unsere CO2-Emissionen erheblich zu senken“ ergänzte Süwag-Geschäftsführer Holger Kohake.
Gerade in den Sommermonaten ist im Opel-Zoo viel zu tun: ständig sind Mitarbeiter unterwegs, nicht nur, um bei den über 1500 Tieren nach dem Rechten zu sehen, sondern beispielsweise auch, damit die Automaten mit Trockenfutter auch an gut besuchten Tagen immer gefüllt sind. Wer den gesamten Rundweg im Opel-Zoo einmal geht, hat bereits über 3,5 Kilometer zurückgelegt. Das kann einen kleinen Einblick geben, welche Strecken in dem 27 Hektar großen Kronberger Freigehege täglich anfallen.

Quelle: PM Opel-Zoo