Opel-Zoo: Zebrahengstfohlen am Samstag, dem 28. Mai geboren

Foto: Opel-Zoo

Foto: Archiv Opel-Zoo

Endlich wieder Nachwuchs bei den Böhmzebras im Opel-Zoo: In der Nacht zum Samstag, dem 28. Mai 2016 erblickte das Hengstfohlen das Licht der Welt – quicklebendig, gesund und schnell auf der Suche nach dem Gesäuge der Stute „Hanni“, für die er das erste Fohlen ist. Vater ist der Hengst Naviri, der seit 2008 in Kronberg ist und nun erstmals die junge Stute, die 2013 in den Opel-Zoo kam, decken konnte.

„Wir freuen uns, bei den Zebras nach acht Jahren nun endlich wieder Nachwuchs zu haben“, so die Zootierärztin Dr. Uta Westerhüs, die an diesem Wochenende Chefin vom Dienst war und die Erstuntersuchung und -versorgung des Neugeborenen durchgeführt hat. Es hat den Namen „Huba“ erhalten, was in Afrika sinngemäß „Liebe, Freundschaft“ bedeutet. Das Jungtier ist mit seiner Mutter und den anderen Zebras zunächst bei gutem Wetter zeitweise auf der Außenanlage zu sehen, bis es sich so eingewöhnt hat, dass es regelmäßig nicht nur mit seinen Artgenossen, sondern auch mit den Giraffen, Gnus und Impalas auf der Anlage Afrika Savanne weidet.

Quelle: PM Opel-Zoo