Parkplätze am Zoo Darmstadt Vivarium werden kostenpflichtig

Foto: Zoo Vivarium Darmstadt

Um die Parksituation am Darmstädter Vivarium besser regulieren zu können und den bestehenden Parkraum in erster Linie den Besuchern des städtischen Zoos zur Verfügung zu stellen, greift die Wissenschaftsstadt Darmstadt einen Vorschlag aus dem städtischen Bürgerhaushalt auf und wird am kommenden Montag (25.) eine geringe Gebühr für das Parken auf dem Besucherparkplatz des Darmstädter Vivariums einführen.

Stadtkämmerer André Schellenberg erläutert die Entscheidung der Stadt für die Maßnahme: „Von der Einführung einer geringen Gebühr erhoffen wir uns eine Entspannung der Parksituation rund um das Darmstädter Vivarium. Derzeit ist es so, dass dort häufig ortsfremde Personen ihre Fahrzeuge abstellen und damit Parkraum für die Gäste unseres städtischen Zoos blockieren. Dies war auch die Rückmeldung des Vorschlags aus dem Bürgerhaushalt. Daher haben wir uns nun zu diesem Schritt entschieden.“

Ab dem 25. September kostet das Parken mit dem Kraftfahrzeug (Pkw, Lkw, motorisierte Zweiräder) auf dem Parkplatz des Zoo Vivarium von Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr eine Mindestgebühr von einem Euro. Jede weitere halbe Stunde kostet 0,50 Euro. Ein Tagesticket kostet 2,50 Euro. Alle Tickets sind nur am Lösungstag gültig. Wer ein Tagesticket löst, erhält einen Wertbon im Wert von einem Euro. Dieser kann im Zooshop eingelöst werden.

Quelle: PM Stadt Darmstadt

Schreibe einen Kommentar