Pinguingruppe im Zoo Dresden wächst weiter

Eingang Zoo Dresden – Foto: M.Schmid/zoogast.de

Kurz vor Weihnachten gibt es im Zoo Dresden bereits eine tierisch schöne Bescherung: Donnerstagabend kamen drei männliche und ein weiblicher Humboldtpinguin aus dem Zoo Dortmund nach Dresden. Zur Kontrolle blieben die vier Neuankömmlinge zunächst über Nacht im Haus und wurden dann im Laufe des Freitags unter Aufsicht von Tierpflegerin Lydia de Jong mit den Worten „Auf geht’s!“ in das Pinguinaußenbecken mit den alteingesessenen Tieren zusammen gelassen. Dies verlief sehr harmonisch.

Damit tummeln sich auf der Pinguinanlage im Zoo Dresden nunmehr sechs potentielle Zuchtpaare. „Die Brutpaare finden sich dann erst im Frühjahr, so dass die Tiere hoffentlich noch genügend Zeit haben, ich aneinander zu gewöhnen“, so Kurator Matthias Hendel, der natürlich darauf hofft, dass es im nächsten Jahr bereits mit Nachwuchs auf der Anlage klappt.

Quelle: PM Zoo Dresden