Przewalskipferde im Zoo Leipzig umgezogen

Foto: Zoo Leipzig

Großer Transport innerhalb des Zoo Leipzig: Die Przewalskipferde sind heute Vormittag innerhalb des Zoos umgezogen. Im Laderaum eines Trailers ging es für die Herde gemeinsam in ihr neues Gehege in der umgebauten, alten Nashornanlage. Nach kurzer Fahrt konnte sie den Hänger wieder verlassen. Der neu errichtete Boxentrakt und das Außengehege mit angrenzendem Wassergraben bieten den Pferden gute Bedingungen. Sobald sich die Tiere mit dem neuen Stall und dem Vorgehege vertraut gemacht haben, werden sie auch die große Freifläche in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Seebären erkunden dürfen.

Das alte Gehege liegt im Bereich Südamerika, wo die Vorbereitungen für den baldigen Baustart der neuen Themenwelt mit Pantanal, Patagonien und Feuerland laufen. Vor wenigen Wochen haben bereits die Schneeleoparden, die bis zur Fertigstellung der im Sommer öffnenden Hochgebirgslandschaft Himalaya im rückwärtigen Bereich der TigerTaiga leben, ihre alten Käfiganlagen verlassen und sich gut in ihrem vorübergehenden Zuhause eingelebt.

Quelle: PM Zoo Leipzig

Schreibe einen Kommentar