Rabengeier als neue Tierart in der Falknerei im Neunkircher Zoo

Foto: Neunkircher Zoo/Monsieur de Maurice

Foto: Neunkircher Zoo/Monsieur de Maurice

Im Neunkircher Zoo ist in der Ökopädagogischen Falknerei ein tierischer Neuzugang zu verbuchen. Ein Rabengeier ist kürzlich als Neuheit eingezogen. Diese in Nord-, Mittel- und Südamerika verbreitete Neuweltgeierart wird bis zu 74 Zentimeter lang, erreicht eine Flügelspannweite von bis zu 160 Zentimetern und wird bis 1,9 Kilogramm schwer. Der Rabengeier lebt in offenen und bewaldeten Landschaften sowie Ortschaften bis in eine Höhe von 2700 Metern. Der auf den Namen RINGO getaufte Rabengeier ist am 6. Mai 2015 in einer französischen Falknerei in der Nähe von Paris mit 70 Gramm geschlüpft und bringt mittlerweile schon 1680 Gramm auf die Waage. RINGO wird zukünftig täglich auch in den um 11.00 und 15.30 Uhr stattfindenden Flugvorführungen seinen großen Auftritt haben.

Veranstaltungstipp:

Am Wochenende, den 05. September, ab 12.00 Uhr und am Sonntag, den 06. September 2015, ab 10.00 Uhr wird im Neunkircher Zoo wieder das jährlich stattfindende beliebte Zoofest gefeiert. Das Motto lautet in diesem Jahr „Tierische Zootage meets AOK Familientage“, dies bedeutet ein interessantes und abwechslungsreiches Programm mit vielen tollen Aktionen für Kinder und die ganze Familie.

Quelle: PM Neunkircher Zoo