Rappenantilopen Jungtier erstmalig auf der Afrikasavanne im Thüringer Zoopark Erfurt

Rappenantilopennachwuchs – Foto: Zoopark Erfurt

Am 16.08. wird unser kleiner „Sonnenschein“ Kianga, die erste im Thüringer Zoopark Erfurt geborene Rappenantilope, zusammen mit ihrer Mutter Kim die Außenanlage der, im Jahr 2012 eröffneten, Afrikasavanne betreten.
Dort wird sie nicht nur zum ersten Mal auf ihren Vater, Rappenantilopenbock Rico, treffen, sondern auch Impalas (Schwarzfersenantilopen) und Straußen, den größten Vögeln der Welt, begegnen. Nur die Zebras werden noch nicht mit dazu vergesellschaftet, um das Jungtier nicht zu gefährden.

Rappenantilopen gehören zu den bedrohten Tierarten. Ihre Zucht wird einem europäischen Zuchtbuch (ESB) innerhalb der Europäischen Zoovereinigung (EAZA) koordiniert. Deshalb freuen wir uns, mit unserem weiblichen Jungtier einen Beitrag zur Erhaltung dieser bedrohten Antilopenart geleistet zu haben.

Quelle: PM Thüringer Zoopark Erfurt