Rostocks beliebtester Vogel wird 20 Jahre alt – Schleiereule Günther feiert am Sonntag

Foto: Zoo Rostock/Joachim Kloock

Foto: Zoo Rostock/Joachim Kloock

Er ist der Star auf allen Kinderfesten und lässt sich nie aus der Ruhe bringen. Schleiereule Günther begeht am Sonntag, dem 26. April, seinen 20. Geburtstag und gleichzeitig sein 20-jähriges Dienstjubiläum. Am Sonntag gibt es dann von den Tierpflegern was besonders Leckeres als Geburtstagsüberraschung.

Die schneeweiße Schönheit mit den schwarzen Augen ist vor 20 Jahren im Zoo Rostock geschlüpft. Seine Mutter hat ihn nicht angenommen, so dass Günther liebevoll mit der Hand aufgezogen wurde. Von Anfang an war der schöne Günther zahm und konnte gut trainiert werden. Auch der größte Trubel macht der geduldigen Schleiereule nichts aus. Besonders bei Besuchen von Demenzkranken, Blinden und Behinderten ist diese Eigenschaft sehr von Vorteil. Bei diesen Terminen, wie auch bei Besuchen von Schulklassen oder Kindergeburtstagen scheint er es sogar zu genießen, im Mittelpunkt zu stehen und gestreichelt zu werden. Unzählige Auftritte hat „Reisekader“ Günther in den letzten 20 Jahren absolviert, sogar auf dem Weihnachtsmarkt oder bei Firmenjubiläen ist er ein gern gesehener Gast.

„Langsam müssen wir wohl ein wenig kürzer treten, denn Günther kommt nun ins Rentenalter“, sagte Kuratorin Antje Zimmermann. „Schleiereulen, die man sehr gut an dem herzförmigen Gesicht erkennt, werden ca. 25 Jahre alt.“ Günther ist die einzige Schleiereule im Zoo Rostock und lebt als Single. Laut Aussage seiner Lieblingstierpflegerin hätte er aufgrund seiner vielen Termine auch gar keine Zeit für eine Familie. Und was gibt es nun schönes zum Geburtstag? Auf „süß“ steht die Rostocker Chefeule gar nicht. Deshalb werden unter den Gaben sicher zartdelikate Mäuschen zu finden sein. Die hat Günther zum Fressen gern.

Quelle: PM Zoo Rostock