Rote Pandas im Opel-Zoo sind endlich zu sehen

Foto: Archiv Opel-Zoo

Foto: Archiv Opel-Zoo

Eine besondere Attraktion für alle Zoobesucher wurde bereits im Juni geboren: Die beliebten Roten Pandas haben wieder Nachwuchs – das vierte Mal in Folge im Opel-Zoo und erneut zwei Jungtiere. Die ersten Wochen verbringen die zunächst gräulich gefärbten Kleinen im Schutz von Höhlen, in denen sie von ihrer Mutter gesäugt werden. Erst im Alter von rund drei Monaten kommen sie zunächst nur in der Dämmerung heraus, um dann nach und nach ihre Umwelt auch tagsüber zu erkunden. Seit einigen Tagen sind sie nun regelmäßig mit den Elterntieren auf der Anlage zu sehen. Es ist schon ein schönes Bild, wenn sie auf der Suche nach Nahrung, die hauptsächlich aus Bambus und Früchten besteht, durchs Gehege streifen, unter Anleitung von Mutter Luri geschickt auf den Baumästen balancieren oder attraktiv zusammengerollt in luftiger Höhe einfach nur Siesta halten.

Quelle: PM Opel-Zoo