Saisonauftakt in der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Themenbereich Afrika - Foto: ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Themenbereich Afrika – Foto: ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Saisonauftakt in der ZOOM Erlebniswelt
Kreative Maskottchen, neue Wissensabenteuer und große Event-Highlights

Zebrafohlen geboren – Besucherstärkstes 1. Quartal aller Zeiten – Eröffnung des „Café Central“ – Abenteuer-Wochenende mit dem FC Schalke 04 – Digitale Weltreise Teil 2 – 19 Mal Nachwuchs in drei Welten – Abenteuerlicher Entdeckertag – Stark in sozialen Netzwerken – Ausstrahlung für neue Partner

Mit einem medienexklusiven Rundgang vorab ist heute in Anwesenheit von Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski die neue Saison in der ZOOM Erlebniswelt eingeläutet worden. Erstmals präsentierten sich die neuen Maskottchen der Öffentlichkeit: Ella, die mächtige Eisbärdame steht für das raue „Alaska“, das stolze Löwenmännchen Leo repräsentiert das geheimnisvolle „Afrika“ und der pfiffige Orang-Utan Jojo vertritt das exotische „Asien“. Als Walking Acts erwarteten sie gemeinsam mit ihren tierischen Artgenossen die Gäste des Saisonauftakts und werden auch bei der großen Eröffnung in drei Tagen die Besucher begrüßen.

Auftakt mit Attraktionen und Neuheiten

Gestern brachte Zebrastute Farida ihr lang ersehntes Jungtier zur Welt. Zum heutigen Saisonspaziergang wagte die kleine Fiona ihre ersten Schritte auf dem Savannenboden. Nicht nur in Sachen Jungtieren hat das Jahr 2014 stark begonnen. Im ersten Quartal dieses Jahres konnte die ZOOM Erlebniswelt so viele Besucher wie noch nie begrüßen. Aufgrund der milden Temperaturen und des guten Wetters haben sich mit über 173.000 Besuchern 91 % mehr Abenteurer auf die „Weltreise an einem Tag“ gemacht als in den entsprechenden Vorjahreszeiträumen. Am Sonntag, den 06. April 2014 startet die ZOOM Erlebniswelt offiziell in ihre neunte Saison seit der Eröffnung von „Alaska“ im Juni 2005. Der traditionsreiche Auftakt wird mit einem ereignisreichen Festprogramm gefeiert. Die Besucher erwarten spannende Tierbegegnungen, abenteuerliche Entdeckungen, informative Tierpfleger-Gespräche, Fütterungen aus der Hand sowie Spiele und Spaß.

Das gastronomische Angebot ist ab sofort um einen Anziehungspunkt reicher: Erfrischungen und Gaumenfreuden werden nicht nur im urigen „Alaska Diner“, in der „Afrika Lodge“ mit Savannenpanorama und in der exotischen RYOKAN Gastronomie am Asiensee serviert (tagsüber und abends, Eingang ELE Tropenparadies / Bleckstraße), sondern nun auch im „Café Central“. Das neue Café wurde im Jamboportal am Eingang zur Erlebniswelt Afrika eingerichtet. Mit Kaffeespezialitäten und Snacks wie exklusiven gegrillten ZOOMini ist das Angebot bestens dazu geeignet, die Abenteurer mit Proviant für die „Weltreise an einem Tag“ zu versorgen.

Saison-Highlight in Orange und Königsblau

Das Abenteuerwochenende am 17. und 18. Mai in Kooperation mit dem FC Schalke 04 ist eines der Saison-Highlights 2014: „An diesem Wochenende bündeln die beiden Gelsenkirchener Institutionen ihre Anziehungskraft in der ZOOM Erlebniswelt. Die zweitägige Veranstaltung wird ganz im Zeichen von Sport, Spaß und Abenteuer stehen“, sagte Ulrich Köllmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH. „Mit unserem gemeinsamen Event erfüllen wir unsere Partnerschaft weiter mit Lebendigkeit und Ereignischarakter.“ Aufregende Tierbegegnungen, spannende Erlebnisstationen sowie Trainingseinheiten mit Schalke-Profis und Rangern der zoologischen Erlebniswelt warten auf alle Besucher.

Digitale Weltreise

Nach der erfolgreichen Einführung der ZOOM-App im Jahr 2012 folgt jetzt die ZOOM Safari-App. Sie erweitert das Zooerlebnis und nimmt Besucher mittels einer digitalen Schnitzeljagd mit auf eine inspirierende Reise durch die ZOOM Erlebniswelt. An verschiedenen Stationen des Rundgangs haben die User Zugang zu atemberaubenden Bildern, Animationen sowie weiteren Facts über die Tiere und ihre Lebensräume. „Smartphones und Tablet Computer gehören immer selbstverständlicher zum Alltag“, erklärte Thomas Dettenberg, Vertriebs- und Marketingchef der Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH. „Als moderne wissensvermittelnde Einrichtung erweitern wir den Erlebnischarakter durch das neue digitale Angebot“, so Dettenberg weiter. Beide Apps sind kostenfrei über die gängigen Stores erhältlich.

Entdeckertag entführt in ferne Welten

Der „Große Entdeckertag“ am 07. September 2014 lädt dazu ein, neue Einblicke in die drei fernen Welten zu gewinnen. Neben hautnahen Tierbegegnungen und abenteuerlichen Touren durch exotische Landschaften vermittelt die ZOOM Erlebniswelt dann die landestypischen Lebensweisen der Regionen. Informative Sonderführungen, Tierpfleger-Gespräche sowie kulinarische Spezialitäten stehen auf dem Programm: „Afrika“ erwartet Besucher mit exotischen Trommelklängen und geführten Bootstouren auf der „African Queen“. In „Asien“ werden verschiedene Stationen an den Revieren Wissenswertes zu den Tierarten vermitteln und in „Alaska“ können Expeditionsteilnehmer die tierischen Bewohner des ewigen Eises und der Tundra von Angesicht zu Angesicht kennenlernen.

Nachwuchs erwartet

Zebrafohlen Fiona ist bereits das 19. Jungtier, das 2014 in der ZOOM Erlebniswelt geboren wurde. Eines der ersten Tierbabys des Jahres war Trampeltier-Männchen Heinrich. Erst knapp vier Wochen alt, läuft er bereits sicher mit Mama Roosje durch das naturnah gestaltete Revier in der Erlebniswelt Asien. Gleich doppelten Jungtiersegen schenkten die Elen-Antilopen Mona-Lisa und Malinka auf der afrikanischen Grassavanne. Bei den Pavianen in „Afrika“ tummeln sich ebenfalls bereits zwei kleine Affenkinder. Im Laufe des Jahres werden bei den Giraffen, Erdmännchen in „Afrika“, den Seelöwen, Rentieren und Stinktieren in „Alaska“ sowie den Schweinsaffen in „Asien“ weitere Geburten erwartet. Seit Eröffnung der ZOOM Erlebniswelt haben mehr als 650 Jungtiere das Licht der Welt in der ZOOM Erlebniswelt erblickt.

Zoologische Erlebniswelt mit Ausstrahlungskraft

Bis heute haben seit Eröffnung der ersten Erlebniswelt über 7,5 Millionen Menschen die erste konsequent naturnah gestaltete zoologische Erlebniswelt Europas besucht. Umfragen ergaben eine außergewöhnlich hohe Zufriedenheit: 98% der Abenteurer sind sehr zufrieden bzw. zufrieden mit ihrer persönlichen „Weltreise an einem Tag.“ Auch das Medienecho ist auffallend positiv. Allein in 2013 wurde mehr als 1.500 Mal über „Deutschlands schönsten Zoo“ (B.Z.) berichtet. Mehrfache Auszeichnungen etwa im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Land der Ideen“ oder beim Publikumspreis „Park Scout Award“ belegen die Ausstrahlungskraft des wegweisenden Projektes.

In der ZOOM Erlebniswelt begeben sich die Besucher nicht nur vor Ort auf Weltreise, sondern informieren sich auch zu Hause und von unterwegs auf vielfältige Weise: Rund 4.000 Abonnenten für den Newsletter (Zuwachs um 25 %), 41.000 Nutzer der iZOOM App (Zuwachs um 25 %) und über 6.500 Freunde auf Facebook (Zuwachs rund 50%) zeigen das große Interesse an den News aus dem Zoo in Gelsenkirchen.

Seit Jahren wird die ZOOM Erlebniswelt von regionalen Größen präsentiert. Auch in 2014 engagieren sich die Sparkasse Gelsenkirchen und die Emscher Lippe Energie (ELE) für den „Zoo der Zukunft“ (HÖRZU) als Premium-Partner. Auch die Kooperation mit dem FC Schalke 04 ist für die neue Saison besiegelt. Mit RWE Deutschland AG, Unitymedia KabelBW GmbH und der HÖRZU als Medienpartner werden für 2014 drei starke Wegbegleiter in den Sponsorenkreis aufgenommen.

Vom Tierpark zur zoologischen Erlebniswelt

1889 entschloss sich Karl Cofflet, sein Grundstück in einen Tiergarten zu verwandeln. Er eröffnete eine Gastwirtschaft und nutzte die Einnahmen dafür, nach und nach Tiergehege einzurichten. Nach wenigen Jahren hatte Gelsenkirchen seinen ersten Tierpark, in dem Schweinsaffen, Greifvögel, Schildkröten, ein Alligator, zahlreiche Vögel sowie Schlangen zu sehen waren. Schnell war der Park weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt und legte den Grundstein für Gelsenkirchens Zoogeschichte, die somit in diesem Jahr 125-jähriges Jubiläum feiert.

In den kommenden Jahrzehnten brachte der Gelsenkirchener Zoo seinen bis zu 250.000 Besuchern jährlich exotische Tiere nahe. Anfang der 2000er Jahre wurde dann eine wegweisende Entscheidung getroffen: In Gelsenkirchen sollte eine neue Generation Zoo entstehen. Nach fünf Jahren Bauzeit und zwei umfangreichen Umzügen wurde 2005 mit „Alaska“ die erste der drei Erlebniswelten eröffnet. 2006 folgte „Afrika“ auf einer Fläche von 14 Hektar, 2010 komplettierte das exotische „Asien“ die ZOOM Erlebniswelt. Seit 2013 leben mit den Tigern, Kodiak- und Eisbären die drei mächtigsten Landraubtiere der Erde mitten im Ruhrgebiet. Jedes Jahr strömen bis zu einer Million Besucher in die ZOOM Erlebniswelt und erleben mit ihren rund 1.000 Bewohnern die spannendsten Begegnungen zwischen Mensch und Tier.

Quelle: PM ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen