Schildkröten aus der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen überwintern in einer Kühlzelle

Russische Landschildkröte – Foto: Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen

Tierisch müde: Schildkröten gehen in den Winterschlaf

Gelsenkirchen. Es ist Schlafenszeit in der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen. Zumindest bei den Schildkröten. Diese werden nämlich momentan von den Tierpflegern in den Winterschlaf gelegt. Insgesamt sind schon vier verschiedene Arten dabei, sich zu regenerieren. 18 Dosenschildkröten, vier Russische Landschildkröten, drei Griechische und eine Maurische Schildkröte wurden innerhalb der letzten zwei Wochen von den Tierpflegern auf ihre Winterruhe vorbereitet. Einige Schildkröten, die in der Veterinärstation untergebracht sind, gehen in den nächsten Tagen in den wohlverdienten Schlaf.
Für den Winterschlaf, den die Tiere in einer speziellen Kühlzelle verbringen, wurden die Schildkröten zunächst auf Diät gesetzt. Der Darm von Schildkröten muss komplett leer sein, wenn sie ihre Temperatur für die Regenerationszeit herunterfahren. Ebenso haben die Tiere jeden Tag ein warmes Bad bekommen, dies regt ihre Darmtätigkeit zusätzlich an. In der Natur hören Schildkröten vor ihrem Winterschlaf von alleine auf zu fressen und sorgen so dafür, dass keine Pflanzenreste in ihrem Magen verbleiben, die während der Schlafphase anfangen könnten, Bakterien zu produzieren.
Jetzt schlummern die Schildkröten friedlich in ihrer Kühlzelle. Diese wird konstant bei einer Temperatur von 5 bis 6 Grad gehalten. Einmal in der Woche lüften die Tierpfleger die Kühlung, um sicherzustellen, dass die Tiere auch bei einem eventuellen Defekt der Kühlzelle immer mit Frischluft versorgt sind. Ansonsten dürfen die Tiere nicht gestört werden. Auch die Temperatur sollte nicht zu niedrig oder zu hoch werden, da ansonsten Erfrierungen drohen oder die Schildkröten wieder aktiv werden würden.
Die Dauer des Winterschlafs ist von Art zu Art und von Individuum zu Individuum unterschiedlich. Die meisten Schildkröten schlafen bis Ende März, wenn die Temperaturen draußen wieder angenehmer werden.
Die Schildkröten, die für Besucher im ELE-Tropenparadies in der Erlebniswelt Asien zu sehen sind, sind übrigens nicht vom Winterschlaf betroffen. Sie stammen alle aus Mittel- oder Südamerika, wo die Tiere aufgrund der durchgehend warmen Temperaturen keine Winterruhe halten müssen.

Quelle: PM Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen