Schneeleoparden-Paar beschert Zoo Dresden erste erfolgreiche Aufzucht

Foto: Zoo Dresden/Yvonne Luger

Foto: Zoo Dresden/Yvonne Luger

Zum ersten Mal haben unsere beiden Schneeleoparden Istari und Askin Nachwuchs bekommen. Das
dreijährige Schneeleoparden-Weibchen Istari brachte am 16. Juni ihr erstes Jungtier zur Welt und bescherte dem Zoo damit die erste erfolgreiche Aufzucht seit dem 2. Weltkrieg.

Erstmalig wurde das Jungtier am heutigen Vormittag von unseren beiden Tierärzten untersucht, geimpft und
entwurmt. Dabei konnte auch das Geschlecht des kleinen Nachwuchs-Schneeleoparden bestimmt und ein
Name von unseren Raubtierpflegern ausgewählt werden. Das 2.800 g schwere Jungtier ist ein Männchen
mit dem Namen Kiyan. „Der kleine Kater macht einen munteren und fitten Eindruck und wir freuen uns
wirklich ganz besonders über die erfolgreiche Geburt und Aufzucht“, erklärt Wolfgang Ludwig (Zoologischer
Leiter).

Bisher blieb Kiyan noch im geschützten Innengehege vor der Öffentlichkeit verborgen. Ab heute gibt es für
ihn jedoch das erste Mal die Möglichkeit, die Außenwelt zu erkunden, da ab sofort die Tür zur Außenanlage
offen bleibt.

Quelle: PM Zoo Dresden