Schwarzwald-Zoo erwacht langsam

Die Stallpflicht für unsere Vögel ist vorbei. Die ausquartierten Vögel dürfen wieder in ihre gewohnten Gehege zurück, teilt der Freundeskreis des Schwarzwaldzoo mit.

Es war für die Vögel, aber auch für die Tierpfleger und für das Zoopersonal eine sehr stressreiche Zeit. Teilweise wurden die Volieren mit Planen abgedeckt, teilweise mussten Säugetiere ihre Ställe für die Vögel räumen. Die tägliche Fütterung der Vögel bedeutete einen sehr großen Zeitaufwand.
Damit keine Vogelgrippeviren in die Volieren kamen, zogen die Tierpfleger Einmal-Overalls und Füßlinge an, heißt es weiter.

Durch diesen Umstand konnten die Projekte, die in der Winterpause geplant waren leider nicht realisiert werden. Das lässt sich verschmerzen, viel wichtiger ist, dass wir keine Tiere durch die Vogelgrippe verloren haben, freut sich der Freundeskreis.

Der Freundeskreis Schwarzwaldzoo freut sich auf die kommende Saison.

Schreibe einen Kommentar