Seltene Rabenvogel-Art neu im Tierpark Chemnitz

Fotos: Tierpark Chemnitz / Kevin Rüffer

Vor einigen Tagen kam ein einjähriger männliches Schildraben aus der Schweiz in den Tierpark Chemnitz. Mit dem Tier ist der häufigste Vertreter der afrikanischen Rabenvögel in die Einrichtung an der Nevoigtstraße eingezogen. Der Tierpark ist aktuell eine von nur neun zoologischen Einrichtungen in Deutschland, die diese Tierart zeigt. Ein weibliches Tier soll noch folgen, so dass in Zukunft auch die Zucht möglich ist.

Namensgebend für den Schuldraben ist die schildförmige weiße Gefiederfärbung im Brust- und Halsbereich. Wie bei Rabenvögeln üblich, beteiligen sich auch hier beide Geschlechter an der Aufzucht der Jungen.

Quelle: PM Tierpark Chemnitz

Schreibe einen Kommentar