Serengeti Park: Ankunft der ersten Bewohner der neuen Masai Mara Anlage

Columbusaffe im Serengeti Park – Foto: Serengeti Park Hodenhagen

Der Bau der neuen Masai Mara Anlage schreitet zügig voran. Die Anlage wird im September eröffnet. Auf dem neuen Areal werden unsere Gäste in 40 authentischen Holzhäusern den Stimmen der Serengeti-Bewohner lauschen und von ihren eigenen Terrassen die Tiere auf ihrer Anlage beobachten können.
Die neue Anlage ist einzigartig in Europa und bietet mit Giraffen, Kudus, Bongo-Antilopen, Colobus-Affen, Dahomey Rindern, Thomsen-Gazellen, Blauhals-Straußen und Blessböcken eine vielfältige Tierwelt.
Heute sind die ersten Bewohner der neuen Tieranlage eingezogen. Ein Colobus-Affenpaar wird sich in den nächsten Tagen im Serengeti-Park eingewöhnen und in Kürze auf seine Insel innerhalb der neuen Tieranlage ziehen. Die Insel ist bereits fertig gestellt und bietet unseren Gästen die Möglichkeit dem Affenpaar beim Turnen in den Bäumen zu zuschauen. Die schwarz-weiß gefärbten Colobus-Affen sind in weiten Teilen Afrikas verbreitet und tagaktiv. Sie leben die meiste Zeit in Bäumen.
In den nächsten Wochen werden weitere Bewohner der Tieranlage einziehen, so bspw. Anfang September eine Giraffe aus der Tschechei, die gemeinsam mit zwei Tieren aus der bestehenden Herde in der neuen Anlage ihr neues zu Hause finden wird.

Quelle: PM Serengeti Park