Serengeti Park: Heiratsantrag bei den Weißen Tiger

Foto: Serengeti Park

Foto: Serengeti Park

Als Marcel Völker (30) aus Gedern bei Frankfurt am Main gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Madeleine Janßen (39) und der Familie am Samstag (26.03.2016) im Serengeti-Park Hodenhagen in den Serengeti-Bus stiegt, ahnte er noch nicht, dass er eine besondere Safari erleben würde: Für ihn sollte im Gehege der Weißen Tiger ein neues Abenteuer fürs Leben beginnen!

Als der Serengeti-Bus nach rund 30 Minuten Reise durch die Tierwelt Afrikas in das Gehege der Weißen Tiger einfuhr, fiel zunächst nur alle anderen Fahrgästen der Banner auf, der in den Bäumen über den Köpfen der Weißen Tiger hing. Marcel, der ein großer Fan Weißer Tiger ist, war so von den Tieren fasziniert, dass er sogar auf den freundlichen Hinweis seiner Madeleine zunächst gar nicht reagierte. Serengeti-Busfahrer Rolf übernahm das Ruder und las über die Lautsprecheranlage des Busses den Text auf dem Banner vor: „Marcel, mit Dir will ich leben, mit Dir will ich zusammen sein, bei Regen und bei Sonnenschein! Drum frage ich Dich heute – willst Du mir versprechen niemals mein Herz zu brechen? Bei mir zu bleiben für alle Zeiten und mit mir vor den Altar zu schreiten?“

Jetzt war die Überraschung groß! Und Marcel antwortete Madeleine mit einem überzeugten und lautstarken „JA!“. Unter großem Applaus aller Mitfahrer gab es den ersten Kuss als frisch Verlobte.

Madeleine erklärte nach der Bustour, dass sie zwar erst seit einem ¾-Jahr mit Marcel zusammen sei, aber sich sicher sei, dass er der Mann fürs Leben ist. Mit dem ungewöhnlichen Antrag inmitten wilder Weißer Tiger ist ihr eine große Überraschung gelungen. Die Idee für den Antrag im Serengeti-Park kam ihr, da Tiger-Fan Marcel die erste eine gemeinsame Fahrt in den Park plante, um seiner Madeleine die Faszination für die seltenen Weißen Tiger nahezubringen. „Da habe ich gedacht, es wäre genau der richtige Moment für den Antrag und habe Kontakt zum Park aufgenommen. Ich bin total froh, dass der Serengeti-Park die Verwirklichung meines Planes unterstützt hat!“

Mitinhaber und Geschäftsführer Dr. Fabrizio Sepe überbrachte dem Paar im Namen des Serengeti-Parks und aller Mitarbeiter herzliche Glückwünsche. „Ich wünsche Euch beiden eine wunderbare, gemeinsame Safari fürs Leben! Einem so ungewöhnlichen Antrag werden sicher noch viele weitere gemeinsame Abenteuer folgen!“

Quelle: PM Serengeti Park