Serengeti Park startet in die neue Saison 2015 mit Neuerungen

Foto Serengeti-Park Hodenhagen

Foto Serengeti-Park Hodenhagen

Der Serengeti-Park in Hodenhagen lädt ab dem 28. März 2015 Besucher zu einer Abenteuer-Safari ein. Neben der einmaligen „Serengeti-Safari“, bei der die Besucher 1.500 wilde und exotische Tiere aus unterschiedlichen Ländern in einer naturnahen Umgebung hautnah erleben können, bietet das einzigartige Urlaubsresort in der Lüneburger Heide auch zur Saison 2015 viele sehenswerte Neuheiten!

Das Herz des Serengeti-Parks sind seine Tiere. Neben der Arterhaltung ist es Ziel des Parks, seine Tiere artgerecht und gemäß ihres natürlichen Lebensraumes zu halten. Gäste können in der neuen, 3000 Quadratmeter großen Geparden-Anlage die vier Geparde des Serengeti-Parks beobachten. Die neue Freianlage ist eine der Größten in Europa.

Die „Dschungel-Safari“ führt die Parkbesucher durch ein 15 Hektar großes, neues Insel-Areal in dem über 200 Affen ihr neues Zuhause gefunden haben. Hier können Besucher die in Deutschland größte Affen-Vielfalt hautnah erleben: in dem komplett modernisierten Parkareal gibt es keine Käfigbarrieren mehr zwischen Menschen und Tieren. In den begehbaren Teilen der neuen „Dschungel-Safari“ können abenteuerlustige Gäste sogar auf Tuchfühlung mit verschieden Affenarten gehen.

Der Serengeti-Park lädt seine Gäste zu einer lehrreichen Expedition durch Afrika ein. Auf der neuen „Abenteuer-Safari“ können Jung und Alt individuell den Spuren der berühmtesten Forscher und Abenteurer folgen. Das Konzept vereint an rund 40 Stationen spannende Informationen und Details besonderer Afrika-Expeditionen mit der Möglichkeit, den Nervenkitzel der Abenteurer nachzufühlen.

„Steigen Sie in die verwegensten Gefährte, um den Dschungel, das Wasser und selbst den Himmel zu bezwingen!“

In den neuen „Black Mamba“-Jetboats können Abenteurer ihren Mut auf der atemberaubend schnellen Flucht vor der tödlichen Gefahr der im Wasser lauernden Schwarzen Mamba beweisen! Die extrem wendigen, wasserstrahlangetriebenen Jetboats erreichen hohe Geschwindigkeiten und schnelle 360-Grad-Wendungen. Die vier eigens für den Serengeti-Park gefertigten Jetboats sind die ersten Modelle, die ausschließlich mit Flüssiggas betrieben werden. Der Serengeti-Park ist der weltweit einzige Freizeitpark in dem Gäste mit Jetboats fahren können.

Das vielfältige Showangebot wird in der kommenden Saison um die „Serengeti-Show“ erweitert. Die aufwendige Akrobatik-Show wird mehrfach täglich in dem dafür neu errichteten „Theaterzelt“ aufgeführt, das über 600 Sitzplätze verfügt. Expeditionsteilnehmer können hier zehn internationalen Artisten auf eine Abenteuerreise durch Afrika folgen.

Quelle: PM Serengeti Park