Servalnachwuchs im Tier- und Freizeitpark Thüle

Servalbabys – Foto: Tier- und Freizeitpark Thüle

Servalnachwuchs im Tier- und Freizeitpark Thüle
Am 01.07.2013 bekam die Servaldame im Tier- und Freizeitpark Thüle doppelten Nachwuchs. Die beiden afrikanischen Kleinkatzen entwickeln sich prächtig und sind noch namenlos. Klar ist allerdings, dass es sich um Bruder und Schwester handelt. Zu sehen sind die zwei in ihrem Gehege neben der Präriehundanlage.

Info Serval:
Der Serval ist in Afrika, südlich der Sahara weit verbreitet. Er zählt zu den wenigen afrikanischen Katzenarten, die nicht gefährdet sind. Servale sind erstaunliche Jäger, sie können mit einem Satz über drei Meter weit springen. Ihr bevorzugtes Jagdverhalten ist es Vögel aufzuschrecken und sie im Sprung zu greifen, während diese Auffliegen. Weitestgehend unerforscht ist allerdings, warum es nur bei Tieren, die über 2.000 Metern Höhenlage leben zu Schwärzlingen kommt. Seine langen Beine sind wahrscheinlich eine Anpassung an das hohe Gras der Savanne.

M.Schmid/zoogast.de