Stadtpark Mannheim: Nachwuchs bei den Störchen wurde beringt

 

Foto: Stadtpark Mannheim 2014

Foto: Stadtpark Mannheim 2014

Auch in diesem Jahr war der Stadtpark Mannheim wieder Kinderstube für einige Weißstörche. Mit großem Aufwand wurden nun die einzelnen Storchennester von Mitarbeitern der Stadt Mannheim besucht, um alle Jungvögel zu beringen.

So konnte man genau feststellen, dass im Luisenpark von 33 Brutpaaren insgesamt 75 Jungstörche ausgebrütet wurden und auch im Herzogenriedpark konnten drei Jungstörche von einem Storchenpaar groß gezogen. Somit ist 2014 das neue Rekordjahr, denn bisher galt das Jahr 2012 als Spitzenreiter bei den Storchengeburten mit 71 Jungstörchen auf 31 Nestern.

Seitdem sich das erste Storchenpaar mit Vater Manfred im Jahr 1985 im Luisenpark niedergelassen hatte, wird der Storchenbestand durch die zoologische Abteilung genau erfasst. Seit der Erstansiedlung im Jahr 1985 schreibt man heuer einen Rekord. Storch Manfred darf das übrigens miterleben. Noch heute ist er im Luisenpark ansässig, und zwar als Dauermieter: Er fliegt im Winter nicht mehr gen Süden, so sehr hat er sich an seine Wahlheimat gewöhnt.

Quelle: PM Stadtpark Mannheim / zoogast.de