Starker Jahresstart für den Erlebniszoo Hannover

Foto: Erlebniszoo Hannover

Foto: Erlebniszoo Hannover

Der Erlebnis-Zoo Hannover ist tierisch stark in die Sommersaison 2014 gestartet. Vom 1. Januar bis 30. April besuchten über 356.000 Gäste den Erlebnis-Zoo mit seinen einzigartigen Themenwelten – das sind über 100.000 Besucher mehr als im Vorjahr. „Die Beliebtheit des Erlebnis-Zoos ist ungebrochen. Mit der beeindruckenden neuen Schimpansenanlage ‚Kibongo‘ konnte die Attraktivität weiter gesteigert und eine erhebliche Verbesserung für die Tierhaltung erreicht werden“, so Geschäftsführer Frank Werner.

Deutlich über dem Vorjahr liegt auch der Absatz der Jahreskarten. 33.500 verkaufte ZooCards bis Ende April 2014 stehen 19.400 im gleichen Vorjahreszeitraum gegenüber, eine Steigerung von rund 72 Prozent. „Mit den neuen Angeboten für Singles mit Kindern, junge Erwachsene und der erweiterten Familienkarte konnten wir zusätzliche Jahreskarten-Kunden gewinnen“, freut sich Geschäftsführer Andreas M. Casdorff.

Besonders stolz ist der Zoo, dass auch die Tageskarten-Besuche deutlich gesteigert werden konnten. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich diese nahezu verdoppelt. „Für einen spannenden und abwechslungsreichen Besuch im Zoo lohnt sich auch eine weite Anreise“, hebt Casdorff hervor. Der Anteil der Besucher mit einer Anreisezeit von über einer Stunde ist gewachsen und liegt über 40 Prozent. Sehr gut angenommen wird auch das Ende März eingeführte Feierabendticket (werktags ab 16.30 Uhr). Trotz der abends noch kühlen Temperaturen nutzten bereits 1.345 Besucher das ermäßigte Angebot für eine Stippvisite bei Löwe, Eisbär und Elefant.

Eine deutliche Steigerung wird auch bei den Umsätzen im Veranstaltungsbereich und in der Zoo-Gastronomie verzeichnet. „Wir haben neue Angebote geschaffen und viele Arbeitsabläufe verbessert. So können wir flexibler auf die Nachfrage reagieren“, so Casdorff. „Gerade im Event- und Tagungsgeschäft bieten wir attraktive Pauschalen.“

Insgesamt wirken sich die guten Rahmenbedingungen, aber vor allem auch die vielen eingeleiteten Veränderungen sehr positiv auf die wirtschaftliche Lage, das Ergebnis und die Liquidität aus. „Das ist ein großer Schritt in Richtung eines ausgeglichenen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes“, so Casdorff – und die Grundlage für die weitere Entwicklung des Zoos. Die Masterplanungen haben bereits begonnen. „Gerade ist der Erlebnis-Zoo zum sechsten Mal zum besten Zoo Deutschlands gewählt worden. Er hat eine große Strahlkraft für Hannover und seine Region und das wollen wir weiter vorantreiben!“, erklärt Andreas M. Casdorff.

Quelle: PM Erlebniszoo Hannover