Sunda-Gavial „De Gaulle“ bezieht seine neue Anlage in Dresden

Foto: Zoo Dresden

Foto: Zoo Dresden

Am heutigen Vormittag traf ein neuer Zoobewohner im Zoo Dresden ein, Sunda-Gavial „De Gaulle“ aus dem Zoo Leipzig ist wohlbehalten in Dresden angekommen.

Bereits in den frühen Morgenstunden begannen die Vorbereitungen für den Transport des 3,80 Meter langen Krokodils in Leipzig. „De Gaulle“ wurde in eine 4,10 Meter große Kiste gelockt und anschließend auf einen Transporter verladen. Insgesamt wog die Kiste mit Krokodil rund 600 kg. Den Transport begleiteten drei Zoo-Mitarbeiter aus Dresden (Kurator Matthias Hendel sowie zwei der zukünftigen Tierpfleger des Sunda-Gavials Michael Hofmann und Michael Scheffert).

Nach der kurzen Fahrt von Leipzig nach Dresden ist „De Gaulle“ mittlerweile in seiner neuen Anlage im
Prof. Brandes-Haus angekommen und erholt sich nun von der Reise.

Quelle: PM Zoo Dresden