Tapirnachwuchs im Jaderpark

Foto: Jaderpark

Im Jaderpark hat es vor wenigen Tagen ein erfreuliches Ereignis gegeben. Wieder einmal sind die beiden Flachlandtapire Peggy und Ferdinand Eltern geworden. Am 18. August kam ein gesunder, kleiner Junge zur Welt.

Obwohl schon einige Tapire im Jaderberger Tierpark das Licht der Welt erblickt haben, stehen die Pfleger jedes Mal begeistert vor dem Neugeborenen. Erwachsene Flachlandtapire sind nicht gerade klein, immerhin bringen sie ein Gewicht von +/- 200 Kilo auf die Waage. Die Tragzeit liegt bei über einem Jahr, nämlich rund 400 Tagen und trotzdem sind Neugeborene mit ihren 4 bis maximal 7 Kilo regelrechte Fliegengewichte. Dazu kommt die recht kontrastreiche Fellzeichnung, die im Dickicht des südamerikanischen Regenwaldes, ihrer Heimat, genau das Gegenteil bewirkt, nämlich ein gute Tarnfärbung darstellt. Als sogenannte Nestflüchter sind Tapirjunge gleich nach der Geburt ziemlich fix auf den Beinen und folgen der Mutter. Im Tierpark wurde allerdings ein paar Tage gewartet mit dem Erscheinen in der Öffentlichkeit, um dem Jungtier etwas Zeit zu geben, sich mit seiner Umwelt vertraut zu machen.

Quelle: PM Jaderpark