Tapirnachwuchs im Jaderpark

Foto: Jaderpark

Tapire gehören für viele Zoobesucher zu den Favoriten. Nicht anders ist es bei im Jaderpark. Bei den Flachlandtapiren verweilen Schaulustige immer wieder gern. Da die Tiere zudem auch sehr kontaktfreudig und kein bisschen scheu sind, lassen sie sich gern von streichelnden Händen verwöhnen.
Umso schöner, dass das Tapirpärchen Peggy und Ferdinand regelmäßig den Park mit Nachwuchs erfreuen. So konnte der Jaderpark vor wenigen Tagen das 5. Tapirjunge willkommen heißen. Am Morgen des 1. September lag ein kleiner Junge im Stroh. Nach einer ca. 400tägigen Tragzeit verlief die Geburt reibungslos. Ein quicklebendiger Junge namens „Nando“ kann nun bei schönem Wetter auf der Anlage beobachtet werden. Seine auffällige Fellzeichnung erinnert etwas an kleine Wildschweine und bewirkt im Licht- und Schattenspiel des Waldes eine gute Tarnung.

Quelle: PM Tier- & Freizeitpark Jaderberg