Thüringer Zoopark Erfurt

Die Elefanten freuten sich über Riesenkürbisse - Foto: Zoopark Erfurt

Foto: Zoopark Erfurt

Der Thüringer Zoopark Erfurt liegt auf dem Roten Berg am Rande der thüringischen Landeshauptstadt und wurde im Jahre 1959 gegründet. Beginnend in den 1980er Jahren wird der Zoopark nach und nach erneuert.
Seit 2003 gehört neben dem eigentlichen Zoo auch das, etwa vier Kilometer vom Zoo entfernte, Erfurter Aquarium mit etwa 350 Arten und einem großen Riff-Becken zum Thüringer Zoopark Erfurt.
Der Thüringer Zoopark Erfurt liegt in einem etwa 63 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet, vom dem er ungefähr 48 Hektar nutzt um 3.500 Tiere in ca. 420 Arten eine Heimat zu geben.

Ghalib ist wieder in seinem Außengehege - Foto: Thüringer Zoopark Erfurt

Foto: Zoopark Erfurt

Tierische Veranstaltungen

Regelmäßige kommentierte Schaufütterungen bei Lemuren, Löwen, Geparden und Karakaras geben den Zoogästen Einblick in das Leben und den Speiseplan der tierischen Zoobewohner.  Auch Pferde- und Eselpflege, sowie das Elefantentraining können meist täglich von den Besuchern beobachtet werden.

Nashornbulle Dino - Foto: Thüringer Zoopark Erfurt 2013

Foto: Zoopark Erfurt

Tierische Stars

Der Thüringer Zoopark Erfurt hat eine wahre Rarität in seinem Löwengehege, dort wohnen nämlich die freier Wildbahn ausgestorbenen Berberlöwen. In Erfurt beteiligt man sich an einem Zuchtprogramm um die seltene Raubkatze zu erhalten. Auch der Kronenmaki und der Streifenkiwi werden in Deutschland kaum gezeigt, der indische Nilgiri-Langur wird sogar europaweit nur in Erfurt gehalten.

Auch das Plumploriweibchen verlässt den Thüringer Zoopark Erfurt - Foto: Zoopark Erfurt

Foto: Zoopark Erfurt

Tierisch nah dran

Im Thüringer Zoopark Erfurt hat man die Möglichkeit an vielen Stellen den Tieren ganz nah zu kommen. Der Lemurenwald, das Känguruland, der Berberberg, die Ibisvoliere, und der Hirschwald sind für die Zoogäste frei begehbar und bieten so das Gefühl der Wildnis etwas näher zu kommen.

Artikel aus dem Thüringer Zoopark Erfurt 
gibt es im zoogast.de-Archiv.

Aktuelle Eintrittspreise und Öffnungszeiten: Link: Besucherinformationen