Tiergarten Schönbrunn darf ab 15. Mai öffnen

Eine gute Nachricht für alle Tierfreunde: Der Tiergarten Schönbrunn darf ab 15. Mai wieder öffnen. „Ich freue mich, dass wir den Tiergarten Schönbrunn als beliebtes Ausflugsziel wieder zur Verfügung stellen können, wo vor allem Familien in dieser turbulenten Zeit Tiere und Natur genießen können“, so Eigentümervertreterin Bundesministerin Margarete Schramböck. Der Schutz der Gesundheit steht natürlich im Vordergrund. Deshalb wurde ein Konzept für eine kontrollierte Wiederöffnung erarbeitet, das laufend an neue Vorgaben und mögliche Lockerungen angepasst wird. Bei den Tierhäusern wird versucht, einzelne mit einem Einbahnsystem zu öffnen. Um den Mindestabstand einzuhalten, können vorerst keine Führungen stattfinden. Gastronomie und Zoo-Shop sind im Rahmen der derzeitigen Maßnahmen eingeschränkt geöffnet.

Auf dem 17 Hektar großen Tiergartengelände stehen im Außenbereich drei Hektar an Besucherflächen zur Verfügung. Um einen Mindestabstand von zwei Metern gewährleisten zu können, müssen die Tageskarten vorab online gekauft werden. Dies ist ab 5. Mai möglich. Auch Jahreskarten-Besitzer müssen über diese Website eine kostenlose Reservierungskarte lösen. Für Personen, die keinen Zugang zum Internet haben, wird es vor Ort beim Haupteingang Hietzing die Möglichkeit für den Kauf von Tickets und das Lösen einer Reservierungskarte geben. Auch das Verlängern und Kaufen von Jahreskarten sowie das Kaufen von Spezialkarten ist vor Ort möglich.

„Unser großes Ziel ist es, den Besucherinnen und Besuchern wieder ein tolles Tiergartenerlebnis zu bieten. Um diese Jahreszeit ist ein Großteil der Tiere auf den Außenanlagen und somit zu sehen. Unsere Besucher erwarten viele Jungtiere – von den Kattas über die Mhorrgazellen bis zu den Rosa Flamingos. Und ich bin mir sicher, viele werden erstaunt sein, wie aufgeweckt unser Eisbären-Mädchen Finja und unser Gibbon-Jungtier mittlerweile sind“, so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck. Um das Gebot des Mindestabstandes sicherstellen zu können, sind Rundwege ausgeschildert. So wird auch kein Tier verpasst. Seit 12. März ist der Tiergarten Schönbrunn nun geschlossen. Obwohl die Kassenumsätze fehlen, läuft ein Großteil der Betriebskosten weiter.

Quelle: PM Tiergarten Schönbrunn

Schreibe einen Kommentar