Tiergarten Schönbrunn: Neues Panda-Buch für Kinder ist da

Foto: Tiergarten Schönbrunn / Daniel Zupanc

In einem Monat feiern die Panda-Zwillinge im Tiergarten Schönbrunn ihren ersten Geburtstag. Zwischen 16 und 20 Kilo wiegen Fu Feng und Fu Ban bereits und lieben es zu klettern. Den Großen Pandas widmet sich auch der erste Band der neuen Kinderbuchreihe „Der kleine Zoo-Entdecker“ des Fotografen Daniel Zupanc. Das Buch bietet tierisches Wissen, Rätselspaß und entzückende Fotos. Warum machen Pandas einen Handstand? Wie kommt der Bambus in den Zoo? Der kleine Zoo-Entdecker beantwortet spannende Fragen rund um das Leben der bedrohten Pandabären im Zoo und in ihrer Heimat China. „Pandas zählen zu den Lieblingstieren unserer kleinen Besucher. Kinder sind sehr wissbegierig und das Buch bietet viele Infos zum Lesen und Vorlesen für kleine und große Panda-Freunde“, so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

In fünf Kapiteln werden die schwarz-weißen Bären vorgestellt: von ihrer Lebensweise über ihre Nahrung bis hin zur Aufzucht der Jungtiere. Außerdem erwarten die Kinder knifflige Rätsel: von einer Fehlersuche über ein Puzzle bis hin zum Wissensquiz. Kreativ werden können sie beim Ausmalen eines kunterbunten Pandabären und beim Schreiben einer eigenen Pandageschichte. Die Fotos zeigen die Pandabären von ihrer herzigsten Seite. Kindgerecht wird erklärt, wie Pandas in Zoos leben und welchen Beitrag Zoos zum Schutz der bedrohten Bären im Freiland leisten. „Der kleine Zoo-Entdecker. Großer Panda“ ist ab sofort im Buchhandel, im Tiergarten und im Onlineshop des Zoos um 5,99 Euro in deutscher und englischer Sprache erhältlich.

Infos zum Buch:
Der kleine Zoo-Entdecker. Großer Panda.
Mit Texten von Johanna Bukovsky und Fotos von Daniel Zupanc
ISBN: 978-3-902644-14-5
Preis: € 5,99
KIKO Verlag, 64 Seiten, 14 x 14 cm

Quelle: PM Tiergarten Schönbrunn

Schreibe einen Kommentar