Tiergarten Worms begeistert über ausverkaufte Wolfsnächte

Seit 2008 veranstaltet der Tiergarten Worms die Wolfsnächte – von Beginn eine Erfolgsgeschichte! Insgesamt kamen seitdem über 10.000 Besucher zur abendlichen Veranstaltungsreihe rund um den Wolf. Neben der Führung durch den Tiergarten mit der faszinierenden Wolfsfütterung, wurden den Besuchern immer wieder zusätzliche Programmhighlights, wie stimmungsvolle Percussionshows, die Valentins- und Kinderwolfsnächte oder beeindruckende Feuertanzauftritte, geboten.

Im Jubiläumsjahr war das Interesse an den Wolfsnächten im Tiergarten Worms besonders groß. Der Kartenvorverkauf startete bereits im Dezember und noch vor Jahresende waren alle Tickets restlos ausverkauft. An zehn Veranstaltungstagen im Januar und Februar und einem exklusiven Abend für die Förderer und Gönner begrüßte der Tiergarten rund 1.200 Besucher – ein überwältigender Zuspruch zur Freude aller.

„Zu unseren Jubiläums-Wolfsnächten 2018 wollten wir unseren Besuchern außergewöhnliche Abende bereiten. Das Konzept mit der abendlichen Führung, das hautnahe Erlebnis der Wolfsfütterung, das gemütliche Beisammensein am Lagerfeuer und die spektakulären Auftritte der Feuerkünstler ist gänzlich aufgegangen. Wir freuen uns über die überaus positiven Reaktionen der Besucher. Ein großer Dank gilt daher insbesondere den Tiergarten-Mitarbeitern und den Helfern des Freundeskreises des Tiergarten Worms, die auch in diesem Jahr die Wolfsnächste erst möglich gemacht haben“, betonten Beigeordneter Uwe Franz und Dieter Haag, Geschäftsführer der Freizeitbetriebe Worms GmbH, einstimmig.

In enger Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis hatten die Tiergarten-Mitarbeiter die Veranstaltung organisiert. Sie sorgten abseits der regulären Öffnungszeiten für abwechslungsreiche und informative Führungen und kümmerten sich im Anschluss auch um das leibliche Wohl der Gäste. Auf dem Festplatz vor der Tiergartenschule hatte der Freundeskreis des Tiergarten Worms e.V. hierfür seine Zelte aufgeschlagen. Mit Würstchen und Stockbrot, warmen und kalten Getränke, sorgten sie so für eine wunderbare Kulisse und schufen eine Lagerfeueratmosphäre, bei der sich alle zum Thema Wölfe austauschen konnten.

Hierzu bot auch der NABU Worms-Wonnegau an zwei Wochenenden jede Menge Informationen zum Wolf und seiner Wiederansiedlung in Rheinland-Pfalz an. NABU-Aktive klärten dabei über die Rückkehr des Wolfes auf und griffen Vorurteile und Sorgen auf.

Der Abschluss eines jeden Abends versprach anlässlich des 10-jährigen Jubiläums noch ein besonders Highlight: Feuershows mit unglaublich schnellen und überraschenden Feueraktionen, feurige Rhythmen, Tanz und Feuer- Spezialeffekte. Die Feuerkünstler zeigten mit verschiedenen Feuerrequisiten ein breites Spektrum ihres Könnens. „Die faszinierenden Shows hinterlassen eine wunderbare Erinnerung an die Wolfsnächte 2018 im Tiergarten Worms“, waren sich die Tiergartenleitungen Wilfried Adelfinger, Marco Mitzinger sowie Sandy Gass einig.

Quelle: PM Tiergarten Worms