Tierkinderinventur im Tierpark Hagenbeck

Ganz zart und zerbrechlich wirkte das winzige schwarze Wollknäuel auf dem Arm von Tierpfleger Thomas Feierabend. Ganze 1,6 Kilogramm zeigte die Babywaage an. Kein Wunder, denn das 10 Tage alte Lämmchen ist ein Ouessantschaf und gehört somit zur kleinsten Schafrasse der Welt.
Nachdem die traditionelle Tier-Inventur zu Beginn der Saison aufgrund der ungünstigen Witterung ausgefallen war, gab es heute im Tierpark Hagenbeck eine vorsommerliche Premiere: die Tierkinder-Inventur. Denn auch das frostige Frühjahr konnte nicht verhindern, dass die Natur ihren Lauf nimmt und in den schützenden Stallungen jede Menge junges Leben das Licht der Welt erblickte. Deshalb wurden heute speziell die Kleinsten gemessen, gewogen und gezählt. Die Pfleger und Tierarzt Dr. Michael Flügger haben genau registriert, wer sich wie entwickelt hat.

Seit Jahresbeginn sind 54 Jungtiere auf die Welt gekommen, die sich alle bestens entwickeln. Mit ihnen erhöht sich die Zahl der, im Tierpark Hagenbeck lebenden, Tiere auf 1. 853. Weiterer Nachwuchs wird in den kommenden Wochen erwartet.

Die Ergebnisse im Überblick:

Die Elefantenkinder Rani (geboren 3. Juli 2009) und Assam (13. April 2012) wurden gemessen. Dazu legt der Tierpfleger auf den höchsten Punkt des Rückens eine spezielle rechtwinklige Vorrichtung. Am senkrechten Teil lässt sich dann das Ergebnis ablesen.
Rani brachte es bereits auf stolze 1,95 Meter Rückenhöhe. Ihr Halbbruder Assam ließ sich nur mit liebevoller Überredung der Elefantenpfleger überhaupt messen. Irgendwie war es ihm nicht ganz geheuer, unter der waagerechten Stange stehenzubleiben. Doch schließlich zeigte er, dass er schon aufholt. Aktuell misst Assam einen Meter und 47,5 Zentimeter.

Bereits acht gescheckte Zwergziegen-Babys tummeln sich in der Herde im Haustierpark. Mit Sicherheit werden noch einige folgen. Die Besucher können auch die jungen Tiere im Streichelgehege kraulen und füttern.

Die vier Ouessantschafe müssen noch ein wenig zulegen, wenn sie es ausgewachsen einmal auf 15 Kilogramm bringen wollen. Ihr aktuelles Gewicht liegt bei:

Lamm 1 (geboren 06.Mai 2013) –> 1,6 kg

Lamm 2 (geboren 06. Mai 2013) –> 2,4 kg

Lamm 3 (geboren 07. Mai 2013) –> 2, 36 kg

Lamm 4 (geboren 11. April 2013) –> 3,2 kg

Die Giraffenkinder wollen hoch hinaus. Der jüngste Spross Tamu (geboren 07. März 2013) misst bereits 2,2 Meter. Sein ein Jahr älterer Halbbruder Mugambi (geboren 13. März 2012) erreicht stolze 2,8 Meter.

Das Sichten der überschaubaren zwölf Flamingonester brachte Tierpfleger Sebastian Behrens noch nicht ins Schwitzen. Doch die 98 umherlaufenden Chile-Flamingos und die 42 dazwischen staksenden Cuba-Flamingos zu zählen, ist schon eine echte Herausforderung. In absehbarer Zeit werden die ersten Eier gelegt, aus denen nach einer Brutzeit von etwa 30 Tagen flauschig-weiße Küken schlüpfen. Im kommenden Jahr gibt es dann für den Tierpfleger noch mehr zu zählen.

Beschaulich ging es bei der Vorstellung von Deutschlands einzigem Walross-Jungtier vor. Die vierjährige Olivia zeigte sich bei der gemeinsamen Fütterung mit ihrer Mutter Polosa, den Tanten Dyna und Neseyka und ihrem Vater Odin, dann auch von ihrer besten Seite.

Nicht alle 54 Tierkinder des Jahrgangs 2013 konnten gemessen, gewogen oder gezählt werden. Jeweils zwei Stachelschweine, Maras, Bisonkälbchen, Hirschziegenantilopen und viele andere sind in den Freigehegen oder im Park unterwegs und können von Besuchern gut beobachtet werden.

Quelle: PM Tierpark Hagenbeck