Tierpark Arche Warder: Restaurant sucht Mitarbeiter

Das Restaurant „Farmküche“ des Tierpark Arche Warder bereitet sich auf die Saison vor und sucht eine neue Restaurantleitung. Dieses neue Teammitglied erwartet auch das spannende Konzept „Schützen durch Essen“.

Die „Farmküche“ gehört zum ganzheitlichen Konzept der Arche Warder, welches es sich zum Ziel gesetzt hat, alte Nutztierrassen zu erhalten, die durch den Strukturwandel in der Landwirtschaft durch Hochleistungsrassen ersetzt worden sind.

„Schützen durch Essen“ nennt sich dieser Ansatz, der auf den bewussten Umgang mit den tierischen Erzeugnissen unserer Nutztiere setzt. Die „Farmküche“ verwendet Zutaten aus der Region und Fleisch von den Tieren des Parks oder von artgerecht gehaltenen Tieren durch Neuland- zertifiziertes Fleisch.

Der dauerhafte und nachhaltige Erhalt der Rassevielfalt kann nur erfolgen, wenn die alten Nutztierrassen wieder genutzt und als regionale (Kulturgut) Spezialitäten auch vermarktet werden. Dadurch soll der Besucher auch sensibilisiert werden für die eigenen Eßgewohnheiten und die Haltung und Herkunft der Nutztiere. Viele alte Nutztierrassen, die in der Arche Warder gezüchtet werden, können durch die Vermarktung ihrer Produkte eine neue Bedeutung erfahren.

Nicht nur die art- und naturgerechte Aufzucht der Tiere, sondern auch das bewusste Genießen sind Teil des Konzeptes. Besucher sollen dadurch erfahren, dass es eine Alternative zur Massentierproduktion und zur herkömmlichen Ernährung gibt.

Zu diesem Konzept sucht die Arche Warder bis zum Saisonstart im März 2017 eine passende Kraft. Bewerbungen nimmt der Tierpark entgegen oder per Post:

Arche Warder e.V.
Farmküche
Langwedeler Weg 11
24646 Warder

Quelle: PM Tierpark Arche Warder