Tierpark Chemnitz: Nachwuchs bei den Zwergflusspferden

Foto: Stadt Chemnitz/Kevin Rüffer

Foto: Stadt Chemnitz/Kevin Rüffer

Am 4. April 2016 brachte Zwergflusspferdkuh „Petty“ ein Jungtier im Tierpark Chemnitz zur Welt. Die Geburt verlief komplikationslos, Mutter und Kind sind derzeit wohlauf. Seit heute sind beide auch für einige Stunden im Innengehege zu sehen und können dort von den Besuchern beobachtet werden.

Das Kalb ist sehr wahrscheinlich weiblich und wird seinen Namen von den Tierpflegern erhalten. Der Vater, Zwergflusspferdbulle „Bingo“, bewohnt das Nachbargehege, da er eine mögliche Gefahr für den Nachwuchs darstellt. Weil das Jungtier den Umgang mit Wasser erst lernen muss, ist der Wasserspiegel im Badebecken stark abgesenkt worden. Er wird mit der Zeit wieder allmählich erhöht.

In Chemnitz wuchsen bisher zwei Zwergflusspferdjungtiere auf, die inzwischen in anderen Zoos leben. Weltweit gibt es etwa 380 Zwergflusspferde in 140 zoologischen Einrichtungen, davon in Europa rund 120 Tiere in 56 Einrichtungen.

Quelle: PM Tierpark Chemnitz