Tierpark Cottbus: Brillenpelikane geboren

156.069 Besuchern zählte der Tierpark Cottbus im Jahr 2016. Ein Ergebnis mit dem man zufrieden sei, heißt es aus dem Tierpark.

Als letzter Nachwuchs des vergangenen Jahres sind Mitte Dezember insgesamt drei junge Brillenpelikane im Tierpark Cottbus geschlüpft. Während in Nest 1 ein Einzelküken keine Probleme bereitete, machten die beiden weiteren Pelikanküken in Nest 2 doch einige Sorgen: Das jüngere und kleinere Küken wollte nicht recht wachsen und wurde vom größeren Geschwistervogel zunehmend unterdrückt. Daher wurde das kleinere Küken regelmäßig von den Tierpflegern herausgenommen, zugefüttert, gewogen und wieder zurückgesetzt – eine Prozedur, die bei den großen und wehrhaften Eltern im Laufe der Zeit schwieriger wurde. Bis heute haben sich dank des Einsatzes der Tierpfleger alle drei Küken gut entwickelt und sind in unglaublich kurzer Zeit unglaublich gewachsen.

Brillenpelikane sind eine der insgesamt 7 weltweit verbreiteten Pelikanarten, von denen in Tierpark Cottbus Brillenpelikane aus Australien, Rosapelikane aus Europa und Afrika sowie Nashornpelikane aus Nordamerika gehalten werden. In europäischen Tiergärten gehören Brillenpelikane zu den großen Seltenheiten und werden nur in drei Einrichtungen gezüchtet, in Cottbus seit 2011.

Quelle: PM Tierpark Cottbus