Tierpark Cottbus öffnet nach Vogelgrippe am Sonntag wieder

Aufatmen im Cottbuser Tierpark – am kommenden Sonntag, 19. Februar 2017 öffnet der Tierpark Cottbus ab 9:00 Uhr seine Tore wieder für die Besucher! Der Tierpark bittet alle, die ihren Tierparkbesuch verschoben haben, ihn schnell nachzuholen…

Nach Wochen des Bangens, Hoffens und vieler Arbeit sind alle Tierparkmitarbeiter sehr froh, dass die Kontrollproben aller geschützten Bereiche und Vogelgruppen negativ ausgefallen sind und somit einer Wiedereröffnung des Parks nichts im Wege steht. Auf einige Besonderheiten müssen sich die Besucher vorerst weiter einstellen. Da die geschützten Bereiche nicht für Besucher zugänglich sind, ist der Großteil der Vögel derzeit nicht zu sehen.

„Beobachtungen sind aber durch Glasscheiben z. B. am Stelzvogelhaus möglich, in dem unsere Marabus voll im Brutgeschäft stehen. Jedes Füttern von Wild- und Tierparktieren bleibt untersagt, so dass alle Futterautomaten außer Betrieb genommen sind. Und auch an den Anblick des Foliengewächshauses mitten auf der Vogelwiese werden sich unsere Besucher (vorerst) gewöhnen müssen“, schreibt der Zoo.

Unterdessen ist das Leben im Tierpark natürlich weitergegangen, so dass einige interessante Jungtiere zu bestaunen sind: Junge Asiatische Wollhalsstörche im Stelzvogelhaus, ein junges Stachelschwein bei seinen Eltern sowie als ersten Lamm des Jahres eine Ovamboziege, das bei den frühlingshaften Temperaturen der nächsten Tage bereits im im Freien unterwegs sein wird.  Auf genau dieses Wetter warten auch die Elefanten.

Quelle: PM Tierpark Cottbus