Tierpark Hellabrunn: Seelöwenbabys erster Tag im großen Pool

Foto: Tierpark Hellabrunn

Foto: Tierpark Hellabrunn

Ähnlich wie kleine Kinder müssen Seelöwenbabys das Schwimmen erst erlernen. Otti ist jetzt sechs Wochen alt und hat seine ersten Schwimmzüge – bestens betreut von den Tierpflegern
und der Seelöwenmutter Johna (10 Jahre) – in einem kleinen Becken hinter den Kulissen erlernt.
Heute war endlich der ganz große Tag: Seelöwenbaby Otti wagt seinen ersten Sprung in den großen Pool! Das ist sowohl für die Seelöwenmütter als auch für die Tierpfleger immer wieder ein
Abenteuer. Otti meistert es perfekt und legt die erste Show seines Lebens vor begeisterten Besuchern hin. Da kann Vater Barney (16 Jahre) stolz auf seinen Nachwuchs sein.
Der am 26. Juni geborene Seelöwenjunge Otti ist jetzt täglich beim Babyschwimmen im Robben-Pool zu beobachten. Das Jungtier ist etwa acht Kilo schwer und 70 Zentimeter groß. In Hellabrunn leben insgesamt zwölf Kalifornische Seelöwen.
„Otti ist ein geborener Entertainer und begeistert uns alle mit seinen ersten Sprung- und
Schwimmversuchen. Kleine Seelöwen zu beobachten ist einfach Unterhaltung pur!“, freut sich
Zoodirektor Rasem Baban.
Der Kalifornische Seelöwe ist eine Ohrenrobbe, die in freier Wildbahn an der Pazifikküste von
Nord- und Mittelamerika lebt. Im Vergleich zu anderen Seelöwenarten hat der Kalifornische
Seelöwe einen schlanken und athletischen Körper, sein Kopf ist zugespitzt und die für andere
Arten typische Mähne der Bullen fehlt. Die Männchen sind mit bis zu 2,20 Meter Länge und 400
Kilogramm Körpergewicht um einiges größer und schwerer als die Weibchen (1,80 Meter, 90
Kilogramm). Bullen sind dunkelbraun gefärbt, Kühe sind meist deutlich heller.
Nach der Paarung sind die Weibchen etwa elf Monate trächtig. Jedes Weibchen gebärt ein
Junges, das bei der Geburt etwa fünf Kilogramm wiegt, rund 70 Zentimeter lang ist und drei
Monate lang gesäugt wird. Mit drei bis vier Jahren werden Kalifornische Seelöwen
geschlechtsreif.

Quelle: PM Tierpark Hellabrunn