Tierpark Hellabrunn stellt Geschäftsbericht 2013 vor

Foto: Tierpark Hellabrunn

Foto: Tierpark Hellabrunn

Tierpark Hellabrunn stellt Geschäftsbericht 2013 vor

Die Eröffnung der Giraffensavanne, das zweitbeste Ergebnis bei den Besucherzahlen und eine signifikante Erhöhung bei den Verkaufszahlen der Jahreskarten, dies sind nur einige der positiven Meldungen des vergangenen Jahres: Die Münchener Tierpark Hellabrunn AG kann ein rundum erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 vorweisen – in zoologischer wie auch in kaufmännischer und bautechnischer Hinsicht.

Zur Vorstellung des Geschäftsberichts 2013 luden am Mittwoch, den 9. Juli, Christine Strobl, 3. Bürgermeisterin und Hellabrunn-Aufsichtsratsvorsitzende, sowie Kuratorin und Interimschefin Beatrix Köhler in den Münchner Tierpark.

Mehr Infos zum Tierpark Hellabrunn: ZOO- UND TIERPARKLISTE

Besuchertribüne der Giraffensavanne - Foto:M.Schmid/Tierpark Hellabrunn 2103

Besuchertribüne der Giraffensavanne – Foto:M.Schmid/Tierpark Hellabrunn

„Der Münchner Tierpark Hellabrunn positioniert sich auch im Geschäftsjahr 2013 im europäischen Umfeld als besonders tier- und artenreicher Zoo. Das zweitbeste Ergebnis bei den Besucherzahlen seit dem 102-jährigen Bestehen des Tierparks ist mit mehr als 1,7 Millionen Besuchern sowohl auf bauliche Ereignisse wie die Eröffnung der afrikanischen Giraffensavanne als auch eine kontinuierliche starke Präsenz in lokalen und bundesweiten Medien zurückzuführen. Hellabrunn als erster Geozoo der Welt rückte 2013 zudem in einem europäischen Zooranking von Platz 12 auf Platz 4 vor“, berichtet Christine Strobl, 3. Bürgermeisterin und Hellabrunn-Aufsichtsratsvorsitzende.

Eisbären-Babys Taufe im Tierpark Hellabrunn - Foto: Tierpark Hellabrunn

Eisbären-Babys Taufe im Tierpark Hellabrunn – Foto: Tierpark Hellabrunn

„Unser Zuchterfolg bei den Eisbären stellt für mich im Geschäftsjahr 2013 ein besonders wichtiges Ereignis dar: Als am 9. Dezember 2013 zwei gesunde Eisbärenbabys auf die Welt kamen und wir daraufhin bisher nie dagewesene Einblicke in die Wochenstube einer Eisbärin bekamen, war dies der Lohn für die gründliche Planung und die Investitionen in den Umbau und Erweiterung der Anlage. Es freut mich sehr, dass unsere Bemühungen um eine stetige Verbesserung der Tierhaltung von unseren Besuchern honoriert werden und sich auch in steigenden Besucherzahlen äußern.“, erläutert Kuratorin und Interimschefin Beatrix Köhler.

Hier die wichtigsten Fakten des Geschäftsjahres 2013 im Überblick:

– Zoo mit besonders vielen Tieren und Tierarten: Im Geschäftsjahr 2013 lebten in
Hellabrunn 19.132 Tiere in 752 Arten. Damit zählt der Münchner Tierpark zu den tier- und
artenreichsten Zoos in Europa.

– Im vergangenen Geschäftsjahr besuchten 1.717.473 Besucher den Tierpark Hellabrunn.
Dies stellt das zweitbeste Ergebnis bei den Besucherzahlen seit Bestehen des
Tierparks 1911 dar.

– Der Verkauf von Hellabrunn-Jahreskarten legte im Vergleich zum bereits sehr
erfolgreichen Vorjahr nochmals zu: 2013 wurden 30.668 Jahreskarten verkauft. Dies
entspricht einem Plus von 25 Prozent im Vergleich zu 2012.

– Zu Pfingsten 2013 eröffnete nach nur einjähriger Bauzeit die Giraffensavanne auf
10.000 Quadratmetern Fläche. Hier leben seitdem Netzgiraffen, Erdmännchen und
Stachelschweine in nächster Nachbarschaft, ganz wie in ihrer afrikanischen Heimat.

– Bei den Tiergeburten für das Jahr 2013 sind allen voraus die beiden Eisbärenbabys zu
erwähnen, die am 9. Dezember 2013 auf die Welt kamen. Als besondere Zuchterfolge
gelten auch die im Jahr 2013 geborenen Jungtiere bei den Giraffen, den Gorillas und den
stark bedrohten Drills.

– Aus anderen europäischen Zoos kamen folgende Tiere nach Hellabrunn und leben seit
2013 im Münchner Tierpark: Kap-Klippschliefer, Erdmännchen, Sumpfwallabys,
Stachelschweine, Fette Sandratten und Girgentana-Ziegen

– Hellabrunn aktiviert Social Media Aktivitäten: Die 2012 eingerichtete Facebook-Seite
des Tierparks erfährt im Verlauf des Jahres 2013 eine Steigerung von 143 Prozent bei
den Gefällt mir-Angaben und kommt auf 15.210 „Likes“. Die Filmsequenzen auf dem
YouTube-Kanal, den Hellabrunn anlässlich der Geburt der Eisbärenzwillinge Mitte
Dezember 2013 anlegt, werden innerhalb von rund zwei Wochen von knapp 192.000
Internetnutzern gesehen.

Quelle: PM Tierpark Hellabrunn