Tierrische Kurznews aus dem Wildpark MV

Zoonews NewsKranich brütet
Zwei Eier unter dem wärmenden Gefieder
Im vergangenen Jahr hat das Kranichpärchen zwei Jungtiere aufgezogen. Das war die erste natürliche Kranichnachzucht in der Geschichte des Parks. Alle sind schon gespannt, ob es in diesem Jahr wieder so gut klappt. In wenigen Tagen ist der Schlupf.

Adler wollen fliegen
Bau der neuen Voliere geht voran
Auf dem höchsten Punkt im Wildfreigehege entsteht gerade eine neue große Flugvoliere für die Seeadler. Zaun und Netze sind gespannt. Nun sind noch einige Restarbeiten wie Türen und Tore, Dekorationen und Futterplätze nötig. In einigen Tagen heißt es dann: Flieg Adler, flieg!

Frisches Blut im Wald der Hirsche
Klaus Tuscher, Geschäftsführer des Parks, heißt die drei „Wilden“ herzlich willkommen.
Nachwuchs gibt es jedes Jahr reichlich im Wildfreigehege des Natur- und Umweltparks Güstrow. Damit der Bestand des Damwildes gesund und stabil bleibt, ist eine regelmäßige Blutauffrischung nötig. Dieses geschieht meisten durch den Tiertausch mit anderen zoologischen Einrichtungen. So kam nun ein Damwild-Trio aus dem Tierpark Wismar in den NUP. Unter den dreien ist auch ein weißes weibliches Tier. Es sieht noch etwas blond aus. Aber mal sehen, wie sich die Farbe entwickelt.

Quelle: PM Wildpark MV