Tierwelt Herberstein: Affen-Zwillinge geboren

Foto: Tierwelt Herberstein/Rebecca Stessl

Foto: Tierwelt Herberstein/Rebecca Stessl

Auf seinen jüngsten und gleichzeitig kleinsten Zuwachs ist der Tierpark Herberstein besonders stolz: Vor zwei Wochen haben Lisztaffen-Zwillinge das Licht der Tierwelt erblickt. Nachwuchs ist bei dieser kleinen Affenart schon eine erfreuliche Seltenheit, Zwillingsgeburten im Zoo beinahe eine Sensation.

Allerdings ist die Sterberate bei den nur 40 Gramm schweren Neugeborenen sehr hoch – sie beträgt rund 50 Prozent! Und so liegt es auf der Hand, dass in der Tierwelt Herberstein alles daran gesetzt wird, den Affennachwuchs bestmöglich zu versorgen. „Kritisch sind die ersten 10 Tage. Doch diese haben unsere Zwillinge gut überstanden.“ berichtet Zootierarzt Reinhard Pichler erfreut. Bereits 2013 wurden Affenzwillinge geboren, von denen aber nur eines die ersten Tage überlebt hat.

Emanzipierte Affenfamilie
Mama Freeza ist eine erfahrene Mutter und Papa Chrisu unterstützt sie tatkräftig. Die rund 10 cm großen und 40 Gramm leichten Affenbabys sind immer bei den Eltern, klammern sich in den ersten Tagen fest an Mutter und Vater. Mit den beiden Jüngsten leben insgesamt 9 Lisztaffen in Herberstein.

Ihren Namen erhielten sie wegen der Ähnlichkeit ihrer Haartracht mit der des österreichisch-ungarischen Komponisten Franz Liszt; sie gehören der Familie der Krallenaffen an. Die erwachsenen Äffchen haben eine Körpergröße von rund 40 cm und ein Gewicht von max. 450 Gramm.

Quelle: PM Tierwelt Herberstein