Tierwelt Herberstein: Erfolgsbilanz zum 10-jährigen Jubiläum

Aufgenommen in der Tierwelt Herberstein 2012  - Foto: M. Schmid / zoogast.de

Aufgenommen in der Tierwelt Herberstein 2012 – Foto: M. Schmid / zoogast.de

Im Jahr 2006 wurde mit der Pacht des Tierparks durch das Land Steiermark die „Tierwelt Herberstein“ aus der Taufe gehoben.10 Jahre später zählt die Tierwelt mit jährlich rund 200.000 Gästen zu den beliebtesten steirischen Ausflugszielen. Tierwelt-Chefin Doris Wolkner-Steinberger und Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann zogen heute eine erfolgreiche Bilanz und gaben einen Ausblick auf die Highlights des Jubiläumsjahres.

Die Übernahme des Tierparks durch das Land Steiermark im Oktober 2006 war der Startschuss zu einer Erfolgsgeschichte. Rückblickend meint Geschäftsführerin Doris Wolkner-Steinberger: „Die Herausforderung war wirklich groß, es war auch nicht immer einfach, aber es war immer spannend!“

Steigende Gästezahlen
Seit 2006 haben 1,8 Millionen Gäste die tierischen Zoobewohner bewundert. Die Tierwelt hat es sich von Anfang an zum Ziel gesetzt, zum „Zoo der Steirerinnen und Steirer“ zu werden. Mit einem Anteil von 60 Prozent an steirischen Gästen ist das erfolgreich gelungen. Der Anteil der Gäste aus dem benachbarten Ausland beträgt acht Prozent.
Ausgehend von 134.000 Gästen im Jahr 2006 ist es dem Team um Doris Wolkner-Steinberger gelungen, die Besucherzahlen kontinuierlich zu steigern. „Im Jahr 2015 zählten wir erstmals mehr als 200.000 Gäste! Damit verbunden ist der steigende Umsatzerlös von anfangs 1,2 Millionen auf 1,5 Millionen Euro“, so Wolkner-Steinberger.
Besonders stolz ist die Geschäftsführerin auf die Tiergehege, die in den letzten Jahren errichtet wurden: Bärenanlage, Südamerikahaus, Siamanghaus oder Pandagehege. Ein kulinarisches Highlight gab es 2009 mit der Eröffnung des Familienrestaurants Simbawelt. Die Gastronomie-Betriebe und der Shop waren ursprünglich verpachtet, seit 2009 werden sie von der Tierwelt geführt und erwirtschaften einen Umsatz von 1,4 Millionen Euro pro Jahr.

Wertschöpfung und Arbeitsplätze

Erfreut über die Entwicklung der vergangenen zehn Jahre zeigt sich auch Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann: „Die Tierwelt Herberstein ist ein touristisches Highlight in der Region, das bei Gästen aus dem In- und Ausland beliebt ist. Außerdem sichert der Tierpark in der Hauptsaison von März bis Oktober rund 65 Arbeitsplätze.“
In den letzten zehn Jahren wurden rund 2,1 Millionen Euro in die Erweiterung bestehender und den Bau neuer Gehege sowie den Ausbau der Infrastruktur investiert. „Mit den Investitionen attraktiviert die Tierwelt Herberstein laufend ihr Angebot und sorgt für Wertschöpfung in der Region“, so Landesrat Buchmann.

In Herberstein ist tierisch was los!
Im Jubiläumsjahr 2016 hat sich die Tierwelt wieder einiges vorgenommen: Barrierefreie Zugänge und Wegesanierungen wurden bereits getätigt, die neue Website präsentiert den Park modern und zeitgemäß. Auch der Trend zu verstärkten Social Media Aktivitäten wurde berücksichtigt, denn das Veröffentlichen von fröhlichen Bildern des Tierparkbesuches stellt die beste Werbung dar: es wurden fünf WLAN Hotspots eingerichtet.
Die Tierwelt feiert und hat sich sensationelle „Zehnsationen“ ausgedacht: es wird eine bunte Veranstaltungspalette vom Kinderfest bis zum Artenschutztag angeboten.

Neue „Bewohner“ ziehen ein
Mit dem schwedischen Vielfraß-Pärchen Estelle und Oskar wird eine neue Tierart in Herberstein einziehen. Die Investitionskosten für den Bau des Geheges, das im Juli fertig sein wird, betragen 30.000 Euro.
Was wünscht sich das Team für das Jubiläumsjahr? „Viele zufriedene Gäste, damit wir zwei Millionen Gäste in 10 Jahren erreichen“, so Geschäftsführerin Wolkner-Steinberger.

Quelle: PM Steirischer Landestiergarten GmbH