Tierwelt Herberstein: Siamang-Affe durch Notoperation gerettet

Simang Nelson nach der OP - Foto: Tierwelt Herberstein

Simang Nelson nach der OP – Foto: Tierwelt Herberstein

Tierwelt Herberstein: Siamang-Affe durch Notoperation gerettet

An einem Pfirsichkern wäre der Siamang-Affen Nelson beinahe gestorben, nur eine Notoperation konnte ihn retten. Der Pfirsich wurde vermutlich von einem Besucher in das Gehege geworfen, der Affe hatte die Frucht mit Kern gefressen und darauf einen Darmverschluss bekommen. Tierpark Chefin Doris Wolkner-Steinberger bittet um strikte Einhaltung des Fütterungsverbotes.
Wie wichtig die Einhaltung des Fütterungsverbotes in der Tierwelt Herberstein im österreichischen Bundesland Steiermark ist, hat sich erst kürzlich wieder gezeigt: Siamang-Affe Nelson wurde vermutlich durch einen Besucher mit einem Pfirsich zum Zaun gelockt. Eine Frucht, die normalerweise nicht auf seinem Speiseplan steht. Der Affe hatte die Frucht mit Kern gefressen, was schließlich zu einem Darmverschluss geführt hat. Tierpfleger sahen, wie sich der Affe vor Schmerzen kaum noch bewegen konnte. Eine Ultraschalluntersuchung durch Tierarzt Reinhard Pichler brachte erst auch keine weitere Erkenntnis und so entschied sich der Tierarzt zu einer Notoperation. „Im Dünndarm des Tieres habe ich den etwa 5 cm großen unverdaulichen Pfirsichkern gefunden und entfernt. So konnte Nelson in letzter Sekunde gerettet werden,“ erzählt Reinhard Pichler.

Und Tierpark-Chefin Doris Wolkner-Steinberger ergänzt: „Unsere Tiere haben einen ausgewogenen Speiseplan und müssen nicht hungern. Daher ersuche ich jeden Gast, das Fütterungsverbot einzuhalten. Denn falsches Futter kann für jedes Tier tödlich sein.“

Mittlerweile hat sich Nelson von der Operation erholt und turnt mit seiner Familie bereits durch das Gehege, die 30 Zentimeter große Narbe wird bald wieder vollständig verheilt sein. Die Siamangs in Herberstein bekommen auch demnächst ein neues Zuhause, „Schlüsselübergabe“ ist im Juni, zur Zeit wird heftig daran gebaut.

Quelle: PM Tierwelt Herberstein