Tiger-Kinder im Zoo Halle entwickeln sich prächtig

Foto: Zoo Halle / Steffen Schellhorn

Die Ende Juni von der malaysischen Tigerin „Cindy“ im Zoo Halle zur Welt gebrachten drei Jungtiere haben sich bisher prächtig entwickelt. Ihre am Anfang noch fast geschlossenen Augen zeigen sich nun bei den mittlerweile 4 Wochen alten Jungtieren im markanten blau und auch die ersten unsicheren Schritte werden schon gewagt. Es ist der vierte Wurf von „Cindy“ und der siebente Wurf der auf Vater „Sompon“ zurückgeht, was die beiden zu einem äußerst erfolgreichen Zuchtpärchen für diese vom Aussterben besonders bedrohte Tigerunterart macht. In ca. 3 bis 4 Wochen wird der Tierarzt die Kleinen zum ersten Mal impfen, worauf sie in die Außenanlage gelassen werden und somit auch für die Zoobesucher sichtbar sein werden. Momentan leben die kleinen Tiger und noch von den Blicken der Öffentlichkeit verborgen in einer speziellen Mutterbox in der Tigeranlage des halleschen Raubtierhauses.

Quelle: PM Zoo Halle